Auf Ex-Kasernenfläche soll Wohngebiet entstehen

Schönwalde (dpa). - Es gibt Pläne, einen Teil des ehemaligen Kasernengeländes Fliegerhorst Schönwalde im Havelland in ein Wohngebiet umzubauen. Für 67 ha des einst 215 ha großen Areals liege ein Kaufangebot vor, teilte das Finanzministerium im sozialen Netzwerk „Facebook“ mit. Das Areal gehört dem Land. Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke) besichtigte das Gelände und sah sich Pläne für die Ex-Militärliegenschaft an.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=362&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel