Anzeige

Ausa

10-Tonnen-Dumper mit wendbarer Fahrerkabine ausgestattet

Der 10-t-Dumper DR1001AHG kann in beiden Richtungen fahren. Außerdem hat er ein hydrostatisches Getriebe und eine geschlossene Fahrerkabine.

Manresa/Spanien (ABZ). – Ausa stellt auf der bauma seinen neuen 10-t-Dumper mit wendbarer Fahrerkabine sowie die komplett überarbeitete Modellreihe für geländegängige Gabelstapler vor. Die Besucher der bauma haben dabei die Gelegenheit, die bedeutendsten Neuerungen kennenzulernen, die wichtige technologische Fortschritte in der Branche und für die Betriebssicherheit darstellen. Nach mehr als 30 Jahren ununterbrochener Präsenz auf der wichtigsten Baumesse der Welt geht Ausa in der Ausgabe 2019 mit seinen Produkten noch einen Schritt weiter. In der Sicherheit, Technologie und Nachhaltigkeit sieht das Unternehmen seine Stärken. Die wichtigste Neuheit des Jahres, die der Hersteller kompakter Industriefahrzeuge vorstellt, ist ein innovativer 10-t-Dumper mit Fahrmöglichkeit in beiden Richtungen, hydrostatischem Getriebe und geschlossener Fahrerkabine: Der DR1001AHG. Mit diesem neuen Dumper positioniert sich Ausa in puncto Sicherheit an erster Stelle in seinem Marktsegment. Denn neben der Drehvorrichtung des Führerstands ist der Dumper mit Frontkamera, komplett geschlossener Rops/Fops-Kabine mit Heizung, Sensor am Schloss des Sicherheitsgurts, akustischem Rückfahrwarner, zwei Rückspiegeln und Sicherheitsgitter ausgestattet. Der Führerstand kann bequem um 180° gedreht werden, was laut Hersteller zu einer erheblichen Verbesserung der Sicht beiträgt und die Sicherheit des Bedieners und seiner Umgebung entsprechend erhöhe.

Darüber hinaus behält er auch die Neuheiten bei, die mit dem erfolgreichen D601AHG eingeführt wurden, wie bspw. ECO-Mode, Smart Stop, Hill Holder, Digitalanzeige mit allen Maschinen-Informationen und Einbindung telematischer Systeme, die den kompakten Dumper zu einem der modernsten Geräte auf dem Markt machen.

Eine weitere Neuheit, die Ausa zur bauma mitbringt, ist die komplette Überarbeitung der mittleren Modellreihe der geländegängigen Gabelstapler mit 2, 2,5, 3 und 3,5 t Nutzlast. Mit ihrem Design und der modernen Technologie sind die neuen Gabelstabler mit einer Digitalanzeige im Armaturenbrett ausgestattet, wie sie in Oberklassefahrzeugen zu finden ist und die dem Fahrer alle Maschinen-Informationen übermittelt. Die Interaktion zwischen den verschiedenen Anzeigen erfolgt über den Joystick, der den Masten bewegt. Dank der modernen Software verfügen die Fahrzeuge über eine Selbstdiagnose und sind für die Ausstattung mit telematischen Systemen vorgerüstet.

Andererseits ist die Leistungsfähigkeit eine ihrer wesentlichen Stärken, denn dank der Systeme Eco-Mode und Smart Stop werden der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen erheblich reduziert. Im Bereich der Sicherheit verfügt der Bediener Herstellerangaben zufolge über eine um 30 % verbesserte Sicht und es wurde das Hill Holder-System integriert, das die Bremse automatisch aktiviert, um die Maschine bei allen Neigungen bequem zu stoppen.

Ausa präsentiert sich auf der bauma in Halle C6 am Stand 202.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=129&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel