Anzeige

Austrotherm investiert 40 Millionen Euro

Wittenberge (dpa). - Der Dämmstoff-Hersteller Austrotherm in Wittenberge (Prignitz) hat in seinen 2013 eröffneten Standort bislang 40 Mio. Euro investiert. Weitere Vorhaben würden geprüft, sagte eine Firmensprecherin. Der Markt für derartige Baumaterialien sei in den nächsten 10 bis 20 Jahren da. Die Prognosen seien gut, hieß es. Eine neue Produktionsanlage zur Fertigung von Dämmstoffen mit hohen Dämmwerten wurde offiziell in Betrieb genommen. Rund 2,5 Mio. Euro wurden dafür investiert. Knapp 70 Mitarbeiter werden mittlerweile am Standort beschäftigt. Von Wittenberge aus werden Kunden in Deutschland, Polen und den Benelux-Staaten beliefert. Die österreichische Firma Austrotherm ist in Familienbesitz. Rund 1030 Mitarbeiter werden in elf Ländern beschäftigt.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=323&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel