Autobahn GmbH

ZDB begrüßt offiziellen Start

Berlin (ABZ). "Wir freuen uns, dass nach intensiven Vorbereitungen die neue Autobahn GmbH des Bundes endlich offiziell an den Start geht. Damit ist eine wichtige Etappe im Übergang der Auftragsvergabe des Bundesfernstraßenbaus gemeistert", erklärt Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB), in Berlin.

"Für den Wirtschaftsstandort Deutschland ist eine funktionierende Infrastruktur und ein belastbares Verkehrsnetz von zentraler Bedeutung. Daher ist es gut, dass Planung, Vergabe und Verwaltung von Straßenbauarbeiten auf den Bundesfernstraßen nun in einer Hand liegen. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, die Mittel aus dem Investitionshochlauf des Bundes auch tatsächlich auf die Straße zu bringen", so Pakleppa weiter.

Der Hauptgeschäftsführer des größten Branchenverbandes der Bauwirtschaft mahnt jedoch gleichzeitig an, einen reibungslosen Geschäftsbetrieb sicherzustellen: "Die Einrichtung der Autobahn GmbH ist eine der ambitioniertesten Verwaltungsreformen in der Geschichte der Bundesrepublik. Bereits in den zurückliegenden Monaten hat die neue Gesellschaft einen enormen Kraftakt vollbracht. Die operativen Prozesse müssen so schnell wie möglich regulär laufen, damit deutschlandweit geplant, vergeben und gebaut werden kann."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Sachbearbeiters (m/w/d) für die Landschafts- und..., Leer  ansehen
Stadtbaurat (m/w/d), Leer  ansehen
Geschäftsführer/-in, Süddeutschland  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de