Anzeige

Autobetonpumpe neu gestaltet

Anregungen von Kunden wurden mit aufgenommen

CIFA, Transportbeton, Intermat Paris

Cifa präsentiert die Autobetonpumpe MK25H auf der Intermat in Paris.

MAILAND/ITALIEN (ABZ). - Die neue Autobetonpumpe MK25H, die erstmals auf der bauma in München 2013 vorgestellt wurde, hat in Europa großen Anklang gefunden, heißt es vonseiten des Herstellers Cifa. Grund dafür sei nicht zuletzt, dass sie eine Reihe von Patenten und exklusiven Neuheiten vorweisen könne, die bei Kunden auf großes Interesse gestoßen seien. Und die Anregungen letzterer seien es auch gewesen, heißt es weiter, auf deren Grundlage Cifa ein Paket ästhetischer und funktionaler Neuerungen entwickelt habe, die nun auf der Intermat (Halle 7, Stand H 001) präsentieren werden. Die MK25H ist eine Autobetonpumpe mit vierteiligem Ausleger (die letzten beiden Abschnitte sind aus einem Verbundmaterial gefertigt) und Z-Faltsystem, die auf vier Achsen (bzw. drei für den italienischen Markt) montiert wird, wobei das Höchstgewicht 32 t beträgt. Die Leitung ist 100 mm stark und die Trommel verfügt über ein Fassungsvermögen von 7 m³, das ein geometrisches Volumen von 12,8 m³ ergibt, und ist aus einem hoch widerstands-fähigen Stahl mit einer Härte von über 300 HB gefertigt. Die neue Pumpengruppe 607 CC EPC mit geschlossenem Kreislauf wird elektronisch gesteuert: Sie gestattet einen flüssigen und linearen Betonguss ohne Rütteln, begrenzt sowohl Verbrauch als auch Lärm und verringert die Schwingungen des abschließenden Gummischlauchs während des Pumpvorgangs. Mit ihren beiden Aus-legerabschnitten aus Carbon erfüllt die MK25H die strengen Vorschriften, die das zulässige Höchstgewicht für diese Art von Maschinen festlegen, und gestattet es den Kunden so, mehr Beton pro Fahrt zu transportieren, was sich unmittelbar positiv auf die Produktivität auf der Baustelle auswirkt. Der Ausleger benötigt zum Ausklappen eine Höhe von nur 5,2 m und erreicht dabei eine Pumphöhe von mehr als 24 m bei einer waagerechten Ausladung von über 20 m. Cifa bietet seinen Kunden eine Garantie von fünf Jahren auf alle Bauteile aus Stahl und Verbundmaterial des Auslegers, von zwei Jahren auf die Konstruktion des Gestells der Grundmaschine und von vier Jahren auf die Trommel sowie einen schnellen und termingerechten After-Sales-Service.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=179++141&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel