Autonomes Fahren

Vorbereitungen für geplanten Testring laufen

Hannover (dpa). – Die Vorbereitungen für den in Niedersachsen geplanten Testring für autonomes Fahren zwischen Hannover, Braunschweig und Salzgitter kommen voran. Die Vertragspartner, Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) und Karsten Lemmer vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Braunschweig (DLR), sowie die Industriepartner unterzeichneten eine entsprechende Vereinbarung. Damit soll die erste Ausbaustufe ab 2018 in Betrieb gehen. Bei maximalem Ausbau wird die Streckenlänge rund 280 km betragen, wie das Wirtschafts- und Verkehrsministerium mitteilte. Beim autonomen Fahren wird das Auto nicht vom Fahrer, sondern von Computern gesteuert, Sensoren und Kameras erfassen dafür die Umgebung und verarbeiten die Daten. Außerdem wird auf die Vernetzung der Wagen gesetzt.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=195++540&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel