Anzeige

Autozulieferer ZF will Haldex übernehmen

Friedrichshafen (dpa). – Im Einkaufswagen des Autozulieferers ZF landet ein weiterer Name: Gut ein Jahr nach dem Kauf von TRW Automotive hat der Konzern ein Übernahmeangebot für Haldex vorgelegt. Der schwedische Zulieferer von Bremssystemen und Modulen für Luftfederungen für Nutzfahrzeuge soll für 100 Schwedische Kronen je Aktie in bar den Besitzer wechseln, wie ZF mitteilte. Der Gesamtwert der Transaktion liege bei 4,4 Mrd. Kronen (461,2 Mio. Euro). Das Haldex-Management spreche sich für die Übernahme aus, hieß es bei ZF weiter. Der Zusammenschluss biete für beide Unternehmen die Möglichkeit, das Produktangebot für Nutzfahrzeuge in der Antriebs- und Fahrwerktechnik sowie für Bremssysteme und Module für Luftfederungen aus einer Hand anzubieten. Neben den üblichen behördlichen Genehmigungen steht das Angebot unter dem Vorbehalt einer Annahmequote von 90 % der Haldex-Aktionäre. Für Haldex hatte auch der Zulieferer SAF-Holland geboten – mit 94,42 Kronen je Papier liegt die Offerte jedoch unter der von ZF.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=351++323&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel