Bagger mit Dig Assist

Schwieriger Kanalbau mit höchster Präzision ausgeführt

Konz (ABZ). – Im Herbst 2020 hat die L. Elenz GmbH & Co. KG in Konz einen neuen EC380E mit Dig Assist in Betrieb genommen. Der Volvo-Bagger überzeugt von Beginn an mit hochpräziser Arbeit und sorgt für ebenso begeisterte wie zufriedene Kunden. Wenn eine neue Maschine auf Anhieb perfekt funktioniert, alle an sie gestellten Erwartungen erfüllt und die Kunden ein Sonderlob für die ausgeführten Arbeiten verteilen, dann war es sicher die goldrichtige Wahl.
Volvo CE Bagger und Lader
Bei aufwändigen Kanalarbeiten zur Entkopplung eines Bachs aus dem Mischwassersystem setzt die L. Elenz GmbH & Co. KG auf den Volvo-Bagger EC380E. Für die bei solch einer Aufgabe unabdingbare Präzision sorgt die Maschinensteuerung Dig Assist 2D mit der Erweiterung In-Field-Design. Das Assistenzsystem von Volvo CE zeigt dem Bediener in Echtzeit an, wenn die gewünschte Zielgrabtiefe oder -neigung erreicht ist. Die Unterstützung durch das Assistenzsystem ermöglicht das Ausheben von Gräben und komplexeren Formen in drei Dimensionen, die der Bediener auf dem großen Tablet des Volvo-Co-Pilot ohne hohen Aufwand definieren kann.

Genau diese positive Erfahrung hat das Bauunternehmen L. Elenz aus Konz mit seinem neuen Volvo-Bagger EC380E gemacht, der seit Herbst vergangenen Jahres dort im Einsatz ist. Der Premierenauftrag für den Neuzugang hätte anspruchsvoller kaum sein können. Das luxemburgische Umweltministerium hatte Elenz mit umfangreichen Entwässerungsarbeiten der Deponie in Sanem beauftragt.

Dank seiner herausragenden Leistungsmerkmale, der beträchtlichen Grabtiefe und des Assistenzsystems Dig Assist löste der EC380E seine dortigen Aufgaben mit Bravour.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Volvo CE Bagger und Lader
Alle Funktionen im Blick mit dem Display des Volvo Co-Pilot.

"Wir mussten auf der Deponie Kanalarbeiten in bis zu 8 Meter Tiefe sowie die Vorarbeiten für ein 50 mal 50 Meter großes Auffang- bzw. Absetzbecken bewältigen. Das hat perfekt geklappt, unser Auftraggeber war mit unserer Arbeit äußerst zufrieden", berichtet Elenz-Oberbauleiter Christoph Schommer. Nach der bestandenen Feuertaufe in Luxemburg ist der sparsame, produktive und flexibel einsetzbare Volvo-Bagger seit Ende April auf dem Gelände der ehemaligen Lokrichthalle in Trier-West im Einsatz.

Dort führt Elenz aufwändige Kanalarbeiten zur Entkopplung eines Bachs aus dem Mischwassersystem durch. Über einen großen Teil der rund 750 m zwischen der Eurener Straße und dem Moselufer gilt es, Kanalrohre mit bis zu 1400 mm Durchmesser in offener Bauweise in durchschnittlich 5 bis 6 m Tiefe zu verlegen. Ein weiterer Teil der Strecke soll unterirdisch im Rohrvortrieb verlegt werden.

"Der EC380E stellt für diese Arbeiten die optimale Lösung dar", sagt Oberbauleiter Schommer. "Ein höheres Baggergewicht hätte uns von der Grabtiefe her nichts gebracht. Zudem lässt sich der Bagger dank seiner kompakten Abmessungen wunderbar auf unserem neu angeschafften Tieflader transportieren – für uns ebenfalls ein wichtiger Aspekt."

Für die bei solch einer Aufgabe unabdingbare Präzision sorgt die Maschinensteuerung Dig Assist 2D mit der Erweiterung In-Field Design.

Volvo CE Bagger und Lader
Schachtmeister Karl-Heinz Schaaf, Fahrer Thomas Tittel, Oberbauleiter Christoph Schommer und Verkäufer Bruno Nikolai (v. l.) vor dem EC380E auf der aktuellen Baustelle in Trier-West. Fotos: Volvo CE

Das Assistenzsystem von Volvo CE zeigt dem Bediener in Echtzeit an, wenn die gewünschte Zielgrabtiefe oder -neigung erreicht ist. Die Unterstützung durch das Assistenzsystem ermöglicht das Ausheben von Gräben und komplexeren Formen in drei Dimensionen, die der Bediener auf dem großen Tablet des Volvo Co-Pilot ohne hohen Aufwand definieren kann.

Für Thomas Tittel, einer der Fahrer des 38-Tonnen-Baggers, ist der Dig Assist eine willkommene Unterstützung: "Das System ist intuitiv bedienbar. Ich kann dadurch Baustellen mit wenigen Orientierungspunkten selbst einstellen und arbeite sehr gerne damit." Christoph Schommer ergänzt: "Wir haben uns ganz bewusst für den Dig Assist mit In-Field Design entschieden. Das erleichtert uns die Arbeit sehr. Die Fahrer schwärmen davon. Wir haben bei Bedarf jederzeit die Möglichkeit, das System mit der 3D-Version aufzurüsten. Wenn zum Beispiel Erdbauarbeiten in größerem Umfang anstehen, könnte das für uns sehr interessant werden."

Zusammengeschnürt hat das schlüssige Gesamtpaket Bruno Nikolai von der Saar-Mosel Baumaschinen. Bei ihrem zuständigen Verkäufer fühlt sich Elenz bestens aufgehoben. "Die Zusammenarbeit mit Saar-Mosel Baumaschinen und Volvo CE ist hervorragend", bestätigt Christoph Schommer, "und unser Firmeninhaber Franz Görtz hat der Investition ohne Zögern zugestimmt."

Die 1940 gegründete L. Elenz GmbH & Co. KG ist seit langen Jahren ein treuer Volvo-Kunde. Das rund 240 Mitarbeiter zählende Unternehmen mit Zertifizierung im Güteschutz Kanalbau, DVGW und AMS Bau gehört zu den leistungsstärksten und kompetentesten Partnern im Kanal- und Tiefbau, Straßenbau, Betonbau, Erdbau, Industriebau sowie in der Altlastsanierung.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen