Anzeige

Baggersystem

Volle Gerätekontrolle behalten

Rototilt, Bagger und Lader, Ausstattung & Zubehör, Telematik

Mit der Rototilt Positioning Solution und Topcons Baggersystem behält der Baggerführer die volle Kontrolle über den Löffel – auch bei Nutzung eines Schwenkrotators.

REGENSBURG (ABZ). - Mit der Rototilt Positioning Solution (RPS) und Topcons Baggersystem besitzt der Baggerführer die volle Kontrolle über den Löffel – auch bei Nutzung eines Schwenkrotators. Die bereitgestellte Lösung verbindet Rototilt und den Drehwinkel des Löffels mit dem Baggersystem. "Mit der Rototilt Positioning Solution erweitern wir das Einsatzspektrum und sind mit dem Topcon-Baggersystem kompatibel", so Per Väppling, Vertriebs- und Marketingleiter der Rototilt Group AB. "Der Fahrer kann Rototilt in sein Topcon-Baggersystem integrieren und somit eine deutlich höhere Präzision und Produktivität als früher erzielen", betont er. RPS gibt für den Fahrer zusammen mit dem Baggersystem die genaue Lage des Geräts im Verhältnis zum laufenden Erdbauprojekt an. Dadurch steht ein effektives Werkzeug für alle Arten von Erdbauaufträgen zur Verfügung, wie z. B. Abschrägen, Graben auf beengtem Raum oder Versetzen von großen Landmassen. "Mit der RPS erhält der Fahrer die exakte Kontrolle über das Gerät bei Verwendung unseres Rototilt-Schwenkrotators. Dadurch kann er sowohl die Höhe als auch die Rotationslinie abrufen. Das ist völlig neu auf dem Markt", so Väppling. "Früher konnte der Fahrer lediglich einen geraden Löffel erkennen – egal, wie dieser positioniert war."

Außer der vollständigen Kontrolle über den Schwenk- und Drehwinkel des Geräts sowie dessen Lage, ergebe RPS weniger Verschleiß des Löffels, Kraftstoff- und Zeitersparnisse und erleichtere dem Fahrer die Arbeit. Dadurch, dass unabhängig von der Löffelstellung jetzt jederzeit Linie und Höhe erkennbar seien, heißt es weiter, spiele die Maschinenposition keine so maßgebliche Rolle mehr. Der Auftragnehmer könne viel effektiver arbeiten, wenn die RPS mit dem Baggersystem verbunden sei. Mit der Integration des Drehsensors würden Baggersysteme komplettiert. "Wir können noch effizienter und genauer arbeiten, wenn wir unabhängig vom Rotationswinkel die richtige Höhe und Neigung des Löffels erhalten. "Dies wird seit langem auf dem Markt nachgefragt und wir freuen uns, dieses zusammen mit Rototilt anbieten zu können", so Andreas Lundbäck, Manager OEM Development bei Topcon.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++196++393&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel