Anzeige

Bahn-Bauarbeiten in Warnemünde fertig

Warnemünde (dpa). - Im neu gestalteten Bahnhof von Rostock-Warnemünde ist jetzt der erste Intercity-Zug aus Berlin eingetroffen. Die Einfahrt des Zuges symbolisiert das Ende der Bauarbeiten, die im vergangenen September begonnen hatten. Die Bahn investierte rund 65 Millionen Euro. Damit gehört auch ein Dauerärgernis der letzten Jahrzehnte, der alte und viel zu enge Fußgängertunnel zwischen Bahnhof und Kai, der Vergangenheit an. Er wurde durch einen barrierefreien Übergang im nördlichen Bereich des Bahnhofs ersetzt. Zusätzlich wurden zwei neue Fernverkehrsbahnsteige mit einer Länge von jeweils 370 Metern errichtet. Am Kreuzfahrt-Bahnsteig 5 gibt es drei direkte Zugänge zum Kai.

ABZ-Stellenmarkt

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel