Anzeige

Bahn startet Millionenprojekt nördlich von Schwerin

Schwerin/Lübstorf (dpa). - Die Deutsche Bahn hat am Montag in Lübstorf nördlich von Schwerin den Startschuss für ihr aktuell größtes Bauvorhaben in Mecklenburg-Vorpommern gegeben. Auf etwa 10 km Streckenlänge sollen Unterbau, Gleise und Oberleitungen erneuert sowie ein elektronisches Stellwerk errichtet werden. Dafür seien Investitionen von rund 62 Mio. Euro geplant, sagte ein Bahnsprecher in Lübstorf (Nordwestmecklenburg). Der Abschnitt ist Teil der Bahnstrecke von Schwerin nach Rostock, auf dem laut Bahn täglich 55 Züge im Regional- und 16 Züge im Fernverkehr unterwegs sind. Obwohl der Zugverkehr wegen der Bauarbeiten nun über ein Gleis geführt werde, sei vorerst nicht mit Beeinträchtigungen zu rechnen. Von Januar bis April 2018 werde es aber Schienenersatzverkehr geben.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=302&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel