Anzeige

Balkonanlage steigert Komfort

Wohnen in alter Kaserne

Die Balkone bestehen aus Aluminiumprofilen und lassen sich schnell und unkompliziert montieren.

Büdingen (ABZ). – Auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne im hessischen Büdingen werden derzeit bestehende Gebäude modernisiert, um neuen Wohnraum zu schaffen. Das Areal wurde zwischen 1935 und 1939 als Militärstandort entwickelt. Im Zweiten Weltkrieg übernahmen amerikanische Streitkräfte die Kaserne. In den 1950er-Jahren wurden Wohnhäuser für die Familien der Soldaten errichtet. Verschiedene Einheiten der United States Army nutzten den Standort, zuletzt das Erste Bataillon des Ersten Kavallerieregiments mit rd. 620 Soldaten und mehr als 900 Familienangehörigen. 2007 verließ das Bataillon Büdingen. 2015 entschied man sich, das 16 ha große Gelände künftig als moderne Wohnanlage zu nutzen. Einige Kasernengebäude wurden abgerissen, damit die Bewohner des Geländes mehr Lebens- und Freizeitraum haben. So entstand eine weite Grünfläche, die von den anderen Gebäuden umschlossen wird. Ergänzend wurde ein Spielplatz angelegt. Die viergeschossigen, in Massivbauweise errichteten Gebäude werden kernsaniert. Es entstehen moderne Eigentumswohnungen. Neben neuen Ver- und Entsorgungsleitungen, hochwertigen Bädern und dreifach verglasten Fenstern erhält jede Wohnung mindestens einen Balkon.

Bei einem bereits fertig modernisierten Mehrfamilienhaus setzte die Weimer GmbH als Bauherr auf die Expertise der Balco Balkonkonstruktionen GmbH. Diese lieferte nach ausführlicher Bestandsprüfung 32 AluOne Balkone mit verdeckter Entwässerung für eines der Gebäude. In der offenen Variante geplant und montiert sorgen sie für eine ansprechende Gebäudeoptik und erweitern mit einer Breite von jeweils 4,13 m und einer Tiefe von 2,13 m den Wohnraum. Die Anlage aus Aluminium erstreckt sich über acht Reihen und vier Stockwerke. Die Brüstungen aus Verbundsicherheitsglas sind – wie auch die Gebäudefassade – hell gestaltet. In Kombination mit den Trennwänden aus opalen Glas sind sie optischer Hingucker und bieten zugleich Privatsphäre. Alle Profile sowie Rahmenelemente und Stützen sind im RAL-Farbton "anthrazitgrau" pulverlackiert. Sie zeichnen sich durch ihre Widerstandfähigkeit aus. Für Langlebigkeit und geringen Wartungsaufwand sorgen zusätzlich die widerstandsfähigen Beton-Werksteinplatten als Bodenbelag. Die Balkonanlage ist zudem unempfindlich gegenüber Witterungseinflüssen. Das im Boden integrierte Entwässerungssystem sorgt für die geschossweise Ableitung. Außen an der Balkonkonstruktion befestigte Rohre leiten anfallendes Wasser nach unten ab und verhindern Schmutz und Verschleiß. Balco hat mit AluOne ein System installiert, das sich besonders für den nachträglichen Anbau an Gebäuden eignet.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel