Barrierefreier Rundumschutz

Industriekonsole für Dachsanierung eingesetzt

Sifatec Gerüstbau
Zusätzlich montierte Sifatec einen Treppenturm, der den sicheren Zugang von einer niedrigeren auf die höher gelegene Dachfläche ermöglichte. Fotos: BG Bau

München (ABZ). – Wenn es um die zuverlässige Sicherung von Flachdächern geht, ist Sifatec als langjähriger Experte für Absturzsicherheit der richtige Partner zur Montage individueller Lösungen. Auf diese vertraute auch dieBG BAU in Vorbereitung einer umfassenden Dachsanierung am Gebäude ihrer Hauptverwaltung in München.

Durch die Anbringung eines Seitenschutzes gewährleisteten die Sifatec-Mitarbeiter sicheres sowie barrierefreies Arbeiten auf der Dachfläche und ermöglichten mithilfe eines zusätzlichen Treppenturms den gefahrlosen Zugang zum Dach.

Das im Münchner Westen gelegene Verwaltungsgebäude der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft wurde 1971 errichtet und misst eine Höhe von rund 40 m.

Im Januar 2020 erfolgte der Startschuss für die grundlegende Sanierung des Flachdaches. Dazu mussten als erste Maßnahme verschiedene Antennenanlagen auf Stahltragkonstruktionen vollständig zurückgebaut werden.

Die Leistungsbeschreibung der Dachsanierung sah den vollständigen Rückbau des Dachaufbaus bis zur Rohdecke vor, um im Anschluss einen Neuaufbau mit Dämmung gemäß der aktuellen Wärmeschutzanforderungen sowie eine zweilagige Bitumenabdichtung herzustellen. Folgerichtig bedurfte es auch eines Austauschs und einer Erhöhung der bisherigen Attika.

Den Abschluss sollte ein 5 cm dicker Kies- und in den Randbereichen ein Rasengittersteinbelag bilden. Auf der etwa 620 m² großen Dachfläche befanden sich zudem 15 Lichtkuppeln, von denen 14 ausgetauscht werden sollten. Die übrige Deckenöffnung war zu verschließen. Zudem galt es, drei Dacheinläufe zu erneuern und an die bestehenden Fallleitungen anzuschließen.

Mit der Umsetzung dieser Maßnahmen wurde die Bedachungen Herdt GmbH aus Traunreut beauftragt. Bereits für den Rückbau der Antennen bedurfte es einer zuverlässigen und auf das Objekt zugeschnittenen Absturzsicherung, die barrierefreies und sicheres Arbeiten auf der gesamten Fläche bis hin zur Dachkante gewährleisten sollte.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Projektplaner* Wind & Solar, Berlin, Dortmund, Hamburg,...  ansehen
Landschaftsgärtner/in, ausgebildete Handwerker/in..., Italien  ansehen
Ingenieur*in (m/w/d) beziehungsweise..., Köln  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Sifatec Gerüstbau
Die Sifatec-Mitarbeiter installierten rund 160 m ihrer bewährten Industriekonsole. Der Seitenschutz wurde zusätzlich mit engmaschigen Netzen versehen.

All diese Voraussetzungen erfüllt das GS-geprüfte Seitenschutz-System von Sifatec. Die innovativen Produkte der Dachdeckermeister aus Bengel haben sich seit mehr als 25 Jahren im Einsatz bewährt und überzeugen durch ihre wirtschaftliche, schnelle und einfache Handhabung.

Denn zum einen sind bei der Lösung des Experten für Absturzsicherheit umfängliche Einrüstungen der Gebäude nicht notwendig, da ihre Befestigung am Dachrand selbst erfolgt. Zum anderen erlaubt sie ein vollständig barrierefreies Arbeiten dank des Einhängemechanismus. Während herkömmliche Flachdach-Absturzsicherungen aus ballastierten Vorrichtungen mit Auflasten aus Beton oder Stahl bestehen und in L-Form in die Dachfläche hineinragen, wird die Halteplatte des Sifatec-Systems direkt am Dachrand fixiert.

Über eine Schwenkbewegung werden die Gerüstteile anschließend fixiert und nach Abschluss der Bauarbeiten wieder gelöst. Die Halteplatte verbleibt dauerhaft an der Dachkante und wird später von der Attika überdeckt.

Somit ist auch zu einem späteren Zeitpunkt die erneute Montage der Absturzsicherung möglich, die als Arbeitsgerüst bis 40 m über Gelände und als Seitenschutz bis weit mehr als 100 m über Gelände zugelassen ist.

Entlang der Dachränder der Hauptverwaltung montierten die Mitarbeiter von Sifatec rund 160 m der bewährten Industriekonsole. Dieser Seitenschutz wurde zusätzlich mit engmaschigen Netzen versehen, um das Herabfallen von Gegenständen effektiv zu verhindern. Darüber hinaus verantwortete Sifatec den Aufbau eines Treppenturms, der den sicheren Zugang von einer niedrigeren auf die höher gelegene Dachfläche ermöglichte.

Sowohl die Produkte als auch die darüber hinaus erbrachten Leistungen entsprachen den zuvor gestellten Anforderungen. Jegliche Aufgaben wurden von Sifatec mangelfrei und fristgerecht erfüllt.

Das kann auch Andrej Herdt, Geschäftsführer der Bedachungen Herdt GmbH, bestätigen: "Der Seitenschutz hat uns voll und ganz überzeugt. Dank ihm war für unsere Mitarbeiter zu jeder Zeit sicheres und ungehindertes Arbeiten selbst in großer Höhe möglich."

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen