Bauabfälle vor Ort recyclen

Maschinengröße spielt keine Rolle

MB Crusher Kompaktmaschinen
Ein MB Crusher recycelt Beton in der Nähe der Golden-Gate-Bridge in Kalifornien. Foto: MB Crusher

Fara Vicentino/Italien (ABZ). – Sehr oft werden auf Baustellen kleine Maschinen wie Kompaktlader, Rad- und Baggerlader für Nebenarbeiten oder kleinere Arbeiten eingesetzt. Bagger haben die Aufgabe, die wichtigsten Arbeiten von Unternehmen durchzuführen, die sich mit Straßenbauarbeiten, Baustellen in Städten, Rohrleitungen, Recycling, Landwirtschaft, Gießereien, Steinbrüchen und Bergbau beschäftigen. MB Crusher hat es sich auf die Fahne geschrieben, diese Ansicht zu widerlegen. Das Unternehmen will zeigen, wie man Kompaktlader, Rad- und Baggerlader in leistungsstarke Maschinen verwandelt, die sehr anspruchsvolle Arbeiten ausführen können und dabei deutlich Kosten und Bauzeiten sparen. Und das zudem noch mit großen Vorteilen für die Umwelt. Laut MB Crusher kann jede Baumaschine, egal welcher Größe, in eine leistungsstarke Brech- oder Siebanlage verwandelt werden. Die Ausrüstungen von MB könnten an jedes Kompaktlader-, Radlader- oder Baggerladermodell von 2,4 bis 25 t angebaut werden. Die Mechanik der Ausrüstungen sei innovativ, ihr Betrieb sehr einfach: Sie ermöglichten es, den anfallenden Bauschutt zu zerkleinern und zu sieben, um ihn wiederzuverwenden oder zu verkaufen.Kompakt-, Rad- und Baggerlader können auf der Baustelle eine Vielzahl an Aufgaben übernehmen, sei es Zerkleinern oder Sortieren des Abbruch- oder Aushubmaterials, Sortieren von eisenhaltigem Gießereiabfall, Unterstützung bei Aushubarbeiten für die Verlegung von Rohrleitungen zur Behandlung und Wiederverwendung des Aushubmaterials, Sieben von erdigen Materialien in der Landwirtschaft oder bei der Pflege von Grünflächen. Das alles direkt auf der Baustelle, auch mit wenigen oder schwer zugänglichen Zugängen, in historischen Stadtzentren oder in Gebäuden.Für Unternehmen seien die Vorteile überraschend, so MB Crusher. Denn die Geräte von MB Crusher wandelten Abfälle in Material um, das wiederverwertet und verkauft werden kann. Das spare Kosten für den Transport zu Deponien, für die Bearbeitung in spezialisierten Sammelstellen, für den Einkauf von Rohstoffen und für Personal.Die Vorteile für die Umwelt und die in der Nähe der Baustelle liegenden Wohngebiete seien ebenfalls groß: Es gebe weniger Staub und Emissionen, weniger Lkw-Verkehr, weniger Lärm und die Ausführung sei schneller.Die Mission der Maschinen von MB Crusher ist laut Unternehmen, Abfälle in neue Rohstoffe umzuwandeln, die für die Wiederverwendung bereit sind oder wieder auf den Markt gebracht werden können. Alle Sektoren könnten davon profitieren: In Bolivien hat ein Backenbrecherlöffel für Kompaktlader zum Beispiel dem Unternehmen neue Einnahmen ermöglicht, indem er ungenutztes Granit in nützliches Material für die Fertigung von Stahlbeton verwandelte.Auch ein spanisches Unternehmen hat das bei Aushubarbeiten für die Verlegung von Rohrleitungen anfallende Aushubmaterial verarbeitet und vor Ort recycelt. Kosten für den Transport und den Einkauf von Rohstoffen konnte es einsparen. Voraussetzung dafür war die Installation des Backenbrecherlöffels MB-L160 an einem Bobcat-Kompaktlader. Die kleinen Maschinen aus dem Hause MB Crusher wurden auch in vielen Gießereien zum Sortieren von eisenhaltigem Abfall oder zum Zerkleinern von Schlacke eingesetzt. Auch das spart Zeit und Kosten.In den Vereinigten Staaten wurde eine Baustelle auf einem vulkanischen Hügel eingerichtet, um ein großes Bauwerk mit Pfeilern, Böden und Wänden aus Beton abzubrechen. Der Zugang zum Bereich war eingeschränkt, unsicher und es war nur wenig Platz zum Manövrieren vorhanden. Mit dem Backenbrecherlöffel MB-L140, der auf einem Kubota-Kompaktlader installiert wurde, zerkleinerte das Unternehmen die enorme Betonmenge und erhielt ein nur wenige Zentimeter großes Granulat. Dieses wurde sofort wiederverwendet, um eine Zufahrtsstraße zur Baustelle zu bauen. Das wirtschaftliche Resultat war eine Ersparnis von 50 % beim Einkauf von neuem Material. Laut MB Crusher tragen die Produkte des Unternehmens auch dazu bei, den Planten zu schützen, da sie eine effiziente und wirtschaftliche Entsorgung und Wiederverwertung der Abfälle ermöglichen. Alle inerten, eisenhaltigen, steinigen, erdigen, organischen und trockenen Abfallmaterialien könnten ohne Zwischenlagerung in Deponien behandelt und sortiert werden, so das Unternehmen.Davon können auch die Behörden beim Management von Siedlungsabfällen profitieren. So hat beispielsweise eine Gemeinde in der Normandie, Frankreich, einen Sieblöffel MB-LS170 an einem Baggerlader installiert, um die von den Straßenkehrern gesammelten Abfälle wie Holz, Kunststoff und Dosen zu sortieren. Das Ergebnis: keine zusätzlichen Kosten, schnellere Abfallentsorgung und Vorteile für die Umwelt. MB Crusher bietet nach eigenen Angaben aber nicht Lösungen für Baustellen, sondern auch innovative Lösungen für die Landwirtschaft. Der Fall von mit Natrium verunreinigten Böden in Australien ist emblematisch: 32 Millionen ha sollten ungenutzt bleiben, mit einem geschätzten Verlust von 3,5 Milliarden Dollar. Zum Lösen des Problems war es notwendig, Gips zu verwenden, um dem Lehm entgegenzuwirken und die Entwässerung zu fördern. Es wurde eine Lösung gefunden, indem der Backenbrecherlöffel-MB-L140 auf einer ASV unit RT verwendet wurde: Das in Fragmente zerkleinerte Gipsgestein mineralisierte den Boden und ermöglichte den Anbau landwirtschaftlicher Kulturen.Weil alle Maschinen von MB Crusher leicht und fast unmittelbar installiert und in Betrieb gesetzt werden können wird kein Fachpersonal benötigt. Sie nutzen die Hydraulikanlage der Baumaschinen, an denen sie montiert sind. Management und Wartung erfolgen durch den Bediener ohne Bedarf an Fachpersonal.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen