Anzeige

Bauaufträge für neue Kitas im zweiten Anlauf vergeben

Berlin (dpa). - Im zweiten Anlauf hat der Berliner Senat Firmen für den Bau neuer Kitas gefunden. Für neun dringend benötigte „Modulare Kita-Bauten“ (MOKIB) mit 1200 Plätzen wurden nun Aufträge an zwei Unternehmen vergeben, wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mitteilte. Sie sollen in neun Bezirken entstehen, die ersten Gebäude sollen bis 2020 fertig sein. Das Besondere an den Kitas ist, dass sie aus Holz sind und aus Modulen bestehen. Das beschleunigt ihren Bau. Ursprünglich hatte das Land im Februar 27 neue Kitas mit 3000 Plätzen ausgeschrieben, es hatten sich jedoch keine Firmen gemeldet. Für den Bau der noch offenen Kitabauten sollen laut Stadtentwicklungsverwaltung nun freie Träger gefunden werden. 

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel