Anzeige

Bauer

Mehr Gewinn trotz Nahost-Flaute erzielt

München (dpa). – Der Umsatz des Tiefbaukonzerns Bauer ist mangels Aufträgen aus dem Nahen Osten im vergangenen Jahr um 5 % auf 1,6 Mrd. Euro gesunken. Dank profitablerer Projekte aber stieg der Betriebsgewinn um 12 % auf 100 Mio. Euro. Vor allem in Deutschland, China und Südostasien laufe das Geschäft, die Auftragsbücher seien voll, sagte Vorstandschef Michael Stromberg auf der...

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 17/2019.

Anzeige

Weitere Artikel