Baufahrzeug mit hohem Straßenanteil

Investments universeller einsetzen

IVECO Nutzfahrzeuge
Das erste aufgebaute Branchenfahrzeug der neuen X-WAY-Baureihe ist mit einem 20-Metertonnen-Kran von Palfinger und einer 6,6 m langen Pritsche von Kunath aus dem sächsischen Roßwein aufgebaut. Foto: Iveco

Unterschleißheim (ABZ). – Spezialfahrzeuge, die nur einen Zweck erfüllen – zum Beispiel ein 8x8-Kipper – sind teuer und erfordern eine hohe Auslastung. Der Trend gehe seit Jahren zu Investments, die universeller eingesetzt werden könnten, da sie die Funktionen Transport und Arbeitsmaschine verbinden, so der Hersteller Iveco. Die meisten Baustellen würden deshalb logistisch von Anfang an so geplant, dass sie von solchen Fahrzeugen ohne Einschränkungen befahren werden können.

Mit dem X-WAY bedient Iveco im Schwer-Lkw-Bereich das Segment der Baufahrzeuge mit hohem Straßenanteil. Das Modell sei einerseits stabiler und robuster als ein Straßenfahrzeug, zum anderen biete es hohen Fahrkomfort und volle Fernverkehrstauglichkeit, so der Hersteller. Der typische Anwendungsfall sei die Baustofflogistik. Fahrzeuge würden die ganze Transportkette – von der Beschaffung bis zur Bereitstellung an der Baustelle – abdecken.

Das neueste Beispiel ist ein X-WAY AS280X51Y/PS mit einem 20-Metertonnen-Heckkran. Hinter der Bezeichnung verbirgt sich ein 26-Tonner mit Fernfahrerhaus und einer zwangsgelenkten Nachlaufachse und einem 13 l starken 510-PS-Motor. Da er ohne Abgasrückführung auskomme, könne auch während langer Kranphasen in ungünstigen Motor-Kennfeldbereichen der Partikelfilter nicht verrußen beschreibt der Hersteller. Weil Materialien über weite Wege beschafft werden und Aushub in Transportsäcken zu entfernten Deponien verbracht werden muss, sei die Anschaffung eines Baufahrzeugs mit derartigen Fernverkehrsqualitäten sinnvoll, so der Hersteller. Das erste aufgebaute Branchenfahrzeug der neuen X-WAY-Baureihe sei mit einem 20-Metertonnen-Kran von Palfinger und einer 6,6 m langen Pritsche von Kunath aus dem sächsischen Roßwein aufgebaut. Das Fahrzeug sei sofort verfügbar, denn es gehöre zu dem Programm "Order & Drive". Durch diesen Service könnten Kunden schnell ein fertig einsetzbares Auto erhalten, wenn es die Auftragslage kurzfristig erfordere.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen