Anzeige

Baugeräteführerschein erlangen

Ausbildungscenter setzt auf Kompakte

Erfolgreiche Partnerschaft: M&V Veit Baumaschinen und Fahrschule B. Mülln (v. l. n. r Volker Veit, Burkhard Mülln, Moritz Veit).

Dettenhausen (ABZ). – Mithilfe des Yanmar-Kompetenz Centers M&V Veit Baumaschinen (M&V Veit) kann der Baugeräteführerschein mit Yanmar-Maschinen gemacht werden. Das erfolgreiche Unternehmen aus Dettenhausen bei Stuttgart in Baden-Württemberg führt seit mehr als 15 Jahren das gesamte Produktportfolio des japanischen Herstellers. Kürzlich übergab M&V Veit einen C30 TV Dumper an die Fahrschule B. Mülln (Mülln), Ausbildungscenter für Verkehr & Sicherheit, die diesen für ihren Betrieb erwarb. Die Fahrschule bildet Baugeräteführer exklusiv auf den kompakten Yanmar-Maschinen aus.

Vor vier Jahren hatte Mülln das eigene Angebot um Ausbildungen zum Baugeräteführer erweitert – angesichts des nach wie vor großen Fachkräftemangels in der Baubranche. Für die Beschaffung geeigneter Maschinen wandte sich die Fahrschule an M&V Veit. Der Baumaschinenspezialist konnte den Bedarf der Fahrschule erneut problemlos bedienen. Mülln erwarb vor dem Dumper bereits die Bagger ViO50, ViO26 und SV08 und den Radlader V80 sowie verschiedene Anbauteile – von einer Gabel für den Radlader bis zu unterschiedlichen Baggerlöffeln.

"Wir arbeiten bereits seit einigen Jahren mit Yanmar-Lehrmaschinen von M&V Veit und sind sehr zufrieden. Außerdem sehen die Maschinen wirklich gut aus – jetzt in unseren Farben lackiert", sagt Burkhard Mülln, Inhaber der Fahrschule B. Mülln. "Yanmar-Maschinen ermöglichen ein sicheres und komfortables Arbeiten und sind leicht bedienbar. Deshalb eignen sie sich besonders gut als Lehrmaschinen", erklärt Stefan Mittelmeier, Area Sales Manager bei Yanmar Compact Equipment EMEA.

Das Programm zum Baugeräteführerschein umfasst in der Regel eine zweimonatige Ausbildung an den Standorten Köngen und Backnang. Bis zu 15 Personen pro Kurs erlernen alle theoretischen und praktischen Grundlagen zum Führen von Baugeräten. Für manche ist der Baugeräteführerschein eine Maßnahme zur Unterstützung der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt. Bei Bedarf bietet die Fahrschule auch Deutschkurse an. Nach dem erfolgreichen Abschluss vermittelt Mülln die Absolventen an Bauunternehmen mit Fachkräftebedarf.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel