Anzeige

Baugewerbe erwartet gutes Baujahr

Berlin (ABZ). - “Wir erwarten ein sehr gutes Baujahr 2016, das zeigen die  Konjunkturdaten des ersten Halbjahres.” Das erklärte der  Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes,  Felix Pakleppa, in Neumünster. “Wir gehen nunmehr von einem Umsatzwachstum von gut 4 % bis hin zu 5 % in 2016 aus. Zu Jahresbeginn hatten wir noch mit plus  3 % gerechnet.”  Der Wohnungsbau treibt die Baukonjunktur: Der Umsatz liegt mit ca. 17,5 Mrd. EUR im ersten Halbjahr um 11 % über dem Vorjahresniveau. Diese dynamische Entwicklung dürfte sich weiter fortsetzen, denn die  Auftragseingänge liegen um 20 % über dem Vorjahresniveau. Mit nahezu  180.000 Wohnungen wurden zudem ca. 41 000 Wohnungen (+30 %) mehr  genehmigt, als vor Jahresfrist. Trotz dieser positiven Aussicht  warnte Pakleppa vor einem Attentismus der Investoren, der sich breit  macht. Denn die Diskussion um eine steuerliche Förderung im  Mietwohnungsbau - Erhöhung der linearen AfA von zwei auf vier Prozent oder Einführung der degressiven Afa - führe dazu, dass die Menschen  abwarten würden. Er forderte daher den Bundestag auf, der Einführung  einer degressiven Afa für den Mietwohnungsbau, wie von der  Bundesregierung beschlossen, endlich zuzustimmen. 

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige