Anzeige

Baugewerkschaft fordert mehr Wohnungsbau in Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin (dpa). - Im Nordosten m├╝ssten nach Ansicht der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) mehr Wohnungen gebaut werden. Da sei noch deutlich Luft nach oben, sagten die Bezirksvorsitzenden der Gewerkschaft, J├Ârg Reppin und Wolfgang Ehlert, am Donnerstag. "Es kommt darauf an, vor allem bezahlbare Wohnungen und Sozialwohnungen zu bauen", sagten sie. Dazu m├╝ssten die steuerlichen Abschreibungen f├╝r den Mietwohnungsbau von 2 auf 3 % erh├Âht werden und die staatliche F├Ârderung f├╝r den sozialen Wohnungsbau bundesweit auf mindestens 6 Mrd. Euro pro Jahr erh├Âht werden. Tats├Ąchlich betrage die F├Ârderung derzeit nur 1,5 Mrd. Euro und solle im n├Ąchsten Jahr auf 1 Mrd. gesenkt werden. Zudem fielen j├Ąhrlich 80 000 Sozialwohnungen aus der Mietpreisbindung, mehr als neu gebaut w├╝rden.

Ausgew├Ąhlte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel