Bauhaus feiert experimentelle Zirkus-Tradition

Dessau (dpa). – Am Bauhaus Dessau lebt die Tradition des experimentellen Zirkus wieder auf. Das 19. Bauhausfest am 2. und 3. September steht unter dem Motto „Zirkus, Zirkus - von Schwarz nach Weiß“, wie eine Sprecherin mitteilte. In den 1920er Jahren war den Angaben zufolge Zirkus als Kunstform in Europa sehr beliebt. Davon ließen sich Bauhäusler wie László Moholy-Nagy, Oskar Schlemmer oder Xanti Schawinsky, Lou Scheper-Berkenkamp und Andor Weininger für theatralische, mediale und filmische Arbeiten inspirieren. Die Jahre 1925 bis 1932 gelten zudem als die Blütezeit der Dessauer Kunst-, Design- und Architekturschmiede. 

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=408&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel