Anzeige

Bauhaus feiert experimentelle Zirkus-Tradition

Dessau (dpa). – Am Bauhaus Dessau lebt die Tradition des experimentellen Zirkus wieder auf. Das 19. Bauhausfest am 2. und 3. September steht unter dem Motto „Zirkus, Zirkus - von Schwarz nach Weiß“, wie eine Sprecherin mitteilte. In den 1920er Jahren war den Angaben zufolge Zirkus als Kunstform in Europa sehr beliebt. Davon ließen sich Bauhäusler wie László Moholy-Nagy, Oskar Schlemmer oder Xanti Schawinsky, Lou Scheper-Berkenkamp und Andor Weininger für theatralische, mediale und filmische Arbeiten inspirieren. Die Jahre 1925 bis 1932 gelten zudem als die Blütezeit der Dessauer Kunst-, Design- und Architekturschmiede. 

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel