Anzeige

Bauland und Wohnungen in Brandenburg deutlich teurer

Potsdam (dpa). – Haus- und Landbesitzer in Brandenburg haben beim Verkauf ihrer Immobilien im vergangenen Jahr deutlich mehr Geld kassiert. Der Umsatz erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um fast ein Viertel auf 4,16 Mrd. Euro. Das geht aus einem Bericht des Gutachterausschusses für Grundstückswerte hervor, der in Potsdam vorgestellt wurde. Zugleich stieg die Zahl der abgeschlossenen Verträge nur um 4 %. „Für Bauland, Wohnungen oder Ackerflächen müssen Käufer immer tiefer in die Tasche greifen“, folgerte der Ausschuss.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel