Anzeige

Bauzulieferer Sto übernimmt Glasverarbeiter Liaver in Thüringen

Stühlingen/Ilmenau (dpa). - Der auf Wärmedämmung spezialisierte Bauzulieferer Sto im baden-württembergischen Stühlingen (Kreis Waldshut) übernimmt den Glasverarbeiter Liaver in Ilmenau. Liaver mit seinen 47 Mitarbeitern werde zum Jahreswechsel zu 100 % in die Hände von Sto gehen, teilten die Unternehmen am Dienstag mit. Das Unternehmen in Thüringen sei einer der wenigen deutschen Hersteller von Granulat für das Baugewerbe aus recyceltem Altglas - sogenanntes Blähglasgranulat. Dieses werde von Sto in größerem Umfang verwendet und zukünftig auch vertrieben, hieß es. Mit der Übernahme sichere sich der Bauzulieferer den Zugang zu dem Rohstoff. Zum Kaufpreis und den Folgen der Übernahme, etwa für Arbeitsplätze, machten die Unternehmen keine Angaben. Sto beschäftigt weltweit nach eigener Aussage rund 5300 Mitarbeiter und erwartet im zu Ende gehenden Jahr wie bereits im Vorjahr einen Umsatz von mehr als 1,3 Mrd. Euro Umsatz sowie ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) zwischen 80 und 90 Mio. Euro. Im vergangenen Jahr lag das Ebit demnach bei 84 Mio. Euro.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=323++187&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel