Bayerns Wirtschaftsminister

Aiwanger will Baugewerbe finanziell entlasten

München (dpa). – Angesichts steigender Energiepreise und Materialengpässe fordert Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) eine Entlastung des Baugewerbes.

„Die massiven Preissteigerungen der letzten Monate führen jetzt schon dazu, dass viele geplante Wohnungen und Firmengebäude nicht mehr gebaut werden, weil die Bauherren die Reißleine ziehen“, teilte der Politiker vor Kurzem in München mit. Es müsse Sofortmaßnahmen geben, um die Energiekosten, insbesondere die für Diesel, für die Baubranche zu senken.

Außerdem seien eine gezielte KfW-Förderung, Klarheit bezüglich der Förderung energiesparenden Bauens und bürokratische Entlastungen notwendig.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Verbandsreferenten (m/w/d) Umwelt und..., Berlin  ansehen
Ingenieurin/Ingenieur (w/m/d) für das Projekt..., Viersen  ansehen
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im..., Hildesheim  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen