Anzeige

bbi-Mitgliederversammlung

Joachim Michels ist neuer Vorsitzender

Fachtagungen und Kongresse, Baumaschinenhandel und -vermietung, BBI Bundesverband der Baumaschinen-,  Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen

Nach den Vorstandswahlen (v. l.): Joachim Michels (1. Vorsitzender und Leiter Fachgruppe Baumaschinen), Dr. Uwe Streck-Kittlaus (Leiter Fachgruppe Flurförderzeuge), Achim Seuren (Leiter Fachgruppe Arbeitsbühnen) und Heinz Odenwälder (Leiter Fachgruppe Baugeräte). Es fehlen: Peter Schrader (Leiter Fachgruppe Vermietung) und Dr. Christoph Karrer (Leiter Fachgruppe Service). Ganz rechts Jürgen Küspert (Geschäftsführer des bbi).

DRESDEN (ABZ). - Neben einem abwechslungsreichen Vortragsprogramm stand bei der diesjährigen Fachtagung und Mitgliederhauptversammlung der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e. V. (bbi) auch die Wahl eines neuen Vorstandes sowie die Verabschiedung langjähriger Vorstandsmitglieder auf der Agenda. Neuer erster Vorsitzender des Verbandes ist Joachim Michels. Die gut besuchte Veranstaltung fand in Dresden statt und befasste sich mit dem Thema "Alles Service".

Wichtiger Programmpunkt der Mitgliederhauptversammlung war in diesem Jahr insbesondere die Wahl des neuen bbi-Vorstandes. Dieser wird im Vierjahres-Turnus gewählt. Als neuer erster Vorsitzender des Verbandes wurde Joachim Michels, Geschäftsführer der Michels GmbH & Co. KG Bau- und Industriemaschinen aus Geldern, von den Mitgliedern gewählt. Michels blickt als Leiter der Fachgruppe Baumaschinen des bbi bereits auf jahrelange Erfahrung in der Vorstandsarbeit zurück und freut sich auf die neuen Aufgaben als Vorsitzender.

Neben diesem Wechsel an der Spitze gibt es auch in der Leitung der einzelnen Fachgruppen neue Gesichter: Für die Fachgruppe Flurförderzeuge übernimmt Dr. Uwe Streck-Kittlaus, Geschäftsführer der Kölner PFK Group, die Leitung von Friedhelm Krämer. Darüber hinaus löst Heinz Odenwälder, Geschäftsführer der Odenwälder Baumaschinen GmbH aus Mörlenbach, Karl-Heinz Kayser als bisherigen Leiter der Fachgruppe Baugeräte ab. Mit Dr. Christoph Karrer, Geschäftsführer der Firma BAU Süddeutsche Baumaschinen Handels GmbH, steht auch der Fachgruppe Service nach Ablösung von Günter Neuendorf ein neuer Leiter vor.

Im Amt bestätigt wurden Achim Seuren, Geschäftsführer GL Verleih NRW, als Leiter der Fachgruppe Arbeitsbühnen und Peter Schrader, Geschäftsführer Zeppelin Rental GmbH & Co. KG, als Fachgruppenleiter für den Bereich Vermietung.

Im Rahmen des Wechsels bedankten sich der bbi-Vorstand und die Geschäftsleitung für die langjährige konstruktive Vorstandsmitarbeit von Friedhelm Krämer, Transtechnik International GmbH und Günter Neuendorf, Bausetra Potsdamer Baumaschinen- und Nutzfahrzeug-Service GmbH. Diese scheiden aus dem Vorstand des bbi aus und wurden vom Vorsitzenden für ihre engagierte Arbeit geehrt.

Neben der Mitgliederhauptversammlung bot auch der fachliche Teil der Tagung neue Impulse. So wurden denjenigen, die beim Veranstaltungsmotto "Alles Service" bisher nur an den Technischen Service gedacht haben, weitere ganz unterschiedliche Blickwinkel und Servicebegriffe nahegebracht.

Entsprechend plädierte Torsten Koschnitzke dafür, es nicht einfach bei einem soliden Service zu belassen. Der Kunde von heute, so Koschnitzke, halte guten Service mittlerweile für selbstverständlich. Wirklich überzeugen und Kunden binden könnten Unternehmen jedoch, in dem sie ihre Kunden – teils mit einfachen Mitteln – verblüffen und ihnen dadurch ein "Serviceerlebnis" bescheren. Dass auch und gerade After Sales heute Service ist und systematisch betrieben werden muss, machte Karsten Noss, Geschäftsführer der LDB Gruppe, in seinem Beitrag deutlich. Hier, so Noss, würden bisher große Potentiale zur Kundenbindung einfach verschenkt.

Wie Transformationsprozesse eines Unternehmens hin zum Servicedienstleister ablaufen und gelingen können, thematisierte Bernd Zimmer, Leiter der Projektsteuerung bei der Röder Zeltsysteme und Service AG, in seinem Vortrag. Im Anschluss machte Adrian Hotz als Spezialist für E-Commerce Mut zum Einstieg in digitale Serviceangebote und zeigte Beispiele und Strategien für Online-Services aus Sicht von Händlern und Vermietern auf. Abgerundet wurde das Vortragsprogramm durch einen Beitrag von Michael Hasenkamp, der verdeutlichte, dass guter Service nicht zuletzt von einer guten Servicekommunikation lebt. Entsprechend, so Hasenkamp, sei es notwendig, vorhandene Kommunikationsstrategien auf ihre Kundenorientierung zu prüfen und Mitarbeiter für die Relevanz einer guten Servicekommunikation zu sensibilisieren.

Die bbi-Fachtagung und Mitgliederhauptversammlung findet im zweijährigen Turnus und das nächste Mal 2017 statt.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel