Anzeige

Bei Daimler

Fertigbauteile sicher montiert

Sennebogen, Krane und Seilmaschinen, Daimler

Zwei Sennebogen Raupenkrane des Kranvermieters Wiesbauer setzt die Bauunternehmung Glass auf engstem Raum zum Bau des Daimler-Produktionswerkes in Stuttgart ein.

STUTTGART (ABZ). - Die Bauunternehmung Glass aus dem schwäbischen Mindelheim ist spezialisiert auf den Hoch- und Tiefbau mit Fertigbetonelementen. Kürzlich entstand so für Daimler ein neues Motorenwerk. Zwei Raupenkrane waren dazu auf engstem Raum zum Einheben von bis zu 50t schweren Bauteilen im Einsatz. Im schwäbischen Untertürkheim produziert die Daimler AG unter anderem Motoren, Achsen, Getriebe und Komponenten für den Geschäftsbereich Mercedes-Benz Cars. Auf rund 4500 m² sollte eine neue Produktionshalle in Fertigbeton-Bauweise entstehen. Die Fa. Bauunternehmung Glass GmbH setzte dazu auf zwei Sennebogen Raupenkrane des Kranvermieters Wiesbauer GmbH aus Bietigheim-Bissingen mit jeweils 300 t und 180 t maximaler Traglast, um die bis zu 50 t schweren Bauteile sicher zu positionieren. 

Die Herausforderung des Bauprojekts lag in der besonderen Enge der 10 m tiefen Baugrube. Um logistisch optimal arbeiten zu können, wurde der 300 t Kran mittig in der Baustelle positioniert. Bei einer Größe von lediglich ca. 60 m x 75 m in der Grube waren vor allem die kompakten Abmessungen und das einfache Montagesystem des 7700 Raupenkrans ausschlaggebend. Gemeinsam mit dem Kranvermieter Wiesbauer hatte Glass bereits vor Baubeginn ein detailliertes Montagekonzept erarbeitet, um eine wirtschaftliche und schnelle Fertigteil-Montage zu realisieren. Eine Vorbereitung die sich auszahlte. Mit Hilfe der beiden Sennebogen Raupenkrane konnte der Rohbau ganze zwei Monate früher an Daimler übergeben werden. "Eine wichtige Rolle spielten dabei die beiden Sennebogen Raupenkrane", erläutert Michael Stehr, Bauleiter bei Glass Bau. Die einfache und platzsparende Montage, sowie die Möglichkeit unter Last zu Verfahren, hätten schließlich den Ausschlag für die Wahl der Sennebogen Krane gegeben. Während der 7700 in der Grube arbeitete, unterstützte der "kleine Bruder" von außerhalb und beim Auf- und Abbau des Krans in der engen Baugrube.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=170&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel