Anzeige

Bei Wind und Kälte

Parka hält auch harten Winterkonditionen stand

Der Winter-Workwear-Parka wurde spezifisch für Arbeiter designt, die ihren Job unter härtesten Wetterbedingungen im Freien erledigen müssen.

Oslo/Norwegen (ABZ). – 1877 in Norwegen gegründet, ist Helly Hansen nach eigenen Angaben bis heute führend im Bereich professioneller Bekleidung, die es den Menschen ermöglicht, sich in den rauesten Umgebungen der Welt lebendig zu fühlen und es auch zu bleiben.

Mit mehr als 140 Jahren norwegischer Tradition hat die Marke ein genaues Wissen über das unberechenbare Wetter gewonnen, in dem Menschen jeden Tag leben und arbeiten müssen. Der neue Bifrost-Winter-Parka wurde für Herbst/Winter 2020 entwickelt und gemeinsam mit Wissenschaftlern getestet, die unter den härtesten Bedingungen arbeiten. Das Ergebnis ist Helly Hansen zufolge eine Jacke, die optimalen Wärmerückhalt und Sicherheit während der Arbeit garantiert.

Kreiert als Winter-Workwear-Parka, wurde jedes Detail speziell auf extreme Winterverhältnisse abgestimmt, ohne auf Funktionalität oder Vielseitigkeit zu verzichten. Basierend auf dem Feedback und den Erkenntnissen von Wissenschaftlern, die in arktischen Konditionen arbeiten, verfügt der Bifrost-Winter-Parka über zahlreiche winter-spezifische Features: darunter Schlaufen an der Sturmklappe sowie größere, verstellbare Kapuzenbänder für leichtere Nutzung beim Tragen von Handschuhen, verschiedene Taschen für Handy, Tablet und Power Bank, die alle über externe Reißverschlüsse erreichbar sind. So können auch bei geschlossenem Parka alle wichtigen Utensilien erreicht werden und die kalte Luft bleibt draußen. Zudem kommt der Parka mit der PrimaLoft-Black-Eco-Isolierung, welche schneller trocknet und wasserabweisender ist als Daune. Eine isolierte Life Pocket für Smartphones stellt sicher, dass kalte Temperaturen nicht die Batterie entleeren und die Akku-Laufzeit der technischen Geräte länger hält.

Der Bifrost-Winter-Parka aus dem wasserfesten und atmungsaktiven Helly Tech Professional verfügt zusätzlich über das H2Flow-Temperatur-Regulierungs-System, welches die Isolation optimiert und die Wärme des Körpers speichert, während gleichzeitig Hitze und Luftstrom durch Ventilations-Reißverschlüsse kontrolliert werden.

Zusätzliche Features des Parkas beinhalten vollständig verschweißte Nähte, die Verstärkung exponierter Bereiche wie Schultern und Ellbogen sowie eine Innenschürze. Für den optimalen Sitz sind Taille, Bündchen und Kragen individuell verstellbar.

"Wir sahen den Bedarf für einen echten Winter-Workwear-Parka, der spezifisch für Arbeiter designt wurde, die ihren Job unter härtesten Wetterbedingungen im Freien erledigen müssen", sagt Andreas Pohl-Larsen, Product Director für Workwear bei Helly Hansen. "Um sicherzustellen, dass der Parka alle Ansprüche an Wärme und Sicherheit erfüllt, haben wir ihn an Fachleute zum Testen gegeben, die im Norden Norwegens leben und arbeiten. In dieser rauen und schroffen Umgebung konnte der Parka unter Beweis stellen, dass er beständig und selbst für die unvorhersehbarsten, arktischen Bedingungen geeignet ist."

Als erstes Produkt einer in den folgenden Jahren wachsenden Produktreihe, befindet sich der Bifrost-Winter-Parka sei Herbst 2020 im Fachhandel.

ABZ-Stellenmarkt

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 07/2021.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel