Beim Rückbau auf Sennebogen-Maschine gesetzt

Vom Werk direkt zum Einsatz

Straubing (ABZ). – Es war vermutlich einer der kürzesten Maschinentransporte in der gesamten Sennebogen-Firmengeschichte: Nur rund 2 km entfernt vom Stammwerk des Maschinenbauunternehmens startete Manfred Brandhuber, Geschäftsführer der Brandhuber Transporte GmbH, vergangenen Dezember ein größeres Rückbauvorhaben im historischen Stadtkern der Straubinger Herzogstadt.
Sennebogen Abbruch
Der 45-Tonner mit einem 4,5 m breiten, teleskopierbaren Unterwagen stellt beim Abriss in der Straubinger Innenstadt seine Standfestigkeit unter Beweis. Fotos: German Popp

Auf dem 2000 m² großen Areal wurden über vier Wochen hinweg drei Gebäude selektiv zurückgebaut – die perfekten Gegebenheiten für den Sennebogen 830 E mit 168 kW Motorleistung, sein volles Potenzial als multifunktionaler Abbruchbagger zu entfalten: standsicheres Arbeiten im 360-Grad-Modus, müheloses Entkernen der bis zu vierstöckigen, ehemaligen Wohnhäuser und die umgehende Sortierung des Bauschutts in die vorgesehenen Container.

Im Dezember luden auf dem Firmengelände der Sennebogen-Vertriebsgesellschaft Transportprofis die schwere Maschine auf den Tieflader, zurrten Ketten fest und brachten den Bagger zum nur 2 km entfernt liegenden Einsatzort.

Über die vergangenen Wochen hinweg schaffte der 45-Tonnen-Abbruchbagger aus dem Sennebogen-Mietpark Raum für neue Büro- und Wohneinheiten im Stadtkern. Rund um den Einsatzbereich und in Reichweite des 830 Abbruch ordnete der Rückbauprofi Manfred Brandhuber unterschiedliche Bauschuttcontainer an, um diese bequem, ohne Neupositionierung der Maschine, mit dem Material befüllen zu können: "Selektiver Rückbau bedeutet für uns kontrolliert und sicher Material abzutragen. Normalerweise setzen wir auf Erdbau-Equipment, das uns aber hier einfach nicht die nötige Reichhöhe geboten hat. Da Sennebogen quasi um die Ecke sitzt, war der 830 Abbruch sehr schnell verfügbar, und wir konnten mit dem Mietangebot kurzerhand unseren Fuhrpark erweitern."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit, Ochsenfurt  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Sennebogen Abbruch
Der Arbeitsbereich lässt sich mit dem Sennebogen-830-Abbruchbagger bequem überblicken: Durch die um 30° neigbare und hochfahrbare Kabine arbeiten Bediener komfortabel und sicher.

Abbruchgreifer, Schere, Schaufel, Hammer: Aufgrund der leistungsstarken Hydraulik des Abbruchbaggers ist der Betrieb unterschiedlicher Anbaugeräte, die hohe Drücke benötigen, problemlos möglich. Mit dem Schnellwechsler am Stiel stelle sich der 830 Abbruch außerdem in kürzester Zeit auf eine neue Aufgabe ein, teilt der Hersteller mit. Er war der zentrale Akteur auf der Straubinger Baustelle und punktete durch Präzision, seine einfache Bedienung und das auf die Bedürfnisse des Fahrers ausgerichtete Design: "Die hochfahrbare und neigbare Kabine ist wirklich praktisch, um bei der Entnahme des Materials zurückgelehnt im Sitz nah am Arbeitsbereich zu sein. Das schont meinen Nacken, weil ich in einer natürlichen Körperhaltung arbeiten kann und gleichzeitig einen klaren Blick auf mein Anbaugerät habe", berichtet Brandhuber über seine Erfahrung mit der Maschine.

Für den festen Stand des Abbruchbaggers ist insbesondere der 4,5 m breite, teleskopierbare Unterwagen verantwortlich. Durch ihn steht der kompakte 45-Tonner jederzeit stabil, auch bei schneller Oberwagenrotation und großen Lasten im Greifer. So demonstrierte Brandhuber selbst vor Ort, wozu die Maschine fähig ist: "Bei unserem Einsatz heute wird das Dach des Gebäudes abgetragen. Wir fassen zunächst den Kamin auf 15 m Höhe, bringen ihn in einem Stück zu Boden, zerlegen dort alle weiteren Bestandteile des Dachs und verladen umgehend Ziegelsteine, Metalle oder Holz in die entsprechenden Container für die spätere Verwertung."

Die Stabilität einerseits, aber auch die Möglichkeit, im 360-Grad-Modus zu arbeiten, sind laut eigenen Angaben entscheidend für das Abbruchunternehmen Brandhuber: Denn durch die Endlos-Oberwagenrotation entfallen alle zeitintensiven Manöver zur Neupositionierung der Maschine. Schlimmstenfalls hätte am neuen Einsatzort der Maschine eigens der Untergrund vorbereitet und stabilisiert werden müssen, was weitere wertvolle Zeit in Anspruch genommen hätte. Je besser also die Bauschritte vorab geplant werden, gepaart mit einer durchdachten Positionierung des Abbruchbaggers auf der Baustelle, umso mehr Zeit und somit Geld lässt sich nach Einschätzung des Unternehmens sparen. Strategisch wertvoll sei, so Brandhuber weiter, dass er den Sennebogen 830 E direkt vom Hersteller angemietet hat und in unmittelbarer Umgebung des Werks arbeitet: "Zeitnaher Support ist mir wichtig, da ich auf die Funktionalität des Equipments auf der Baustelle angewiesen bin. Daher schätze ich den persönlichen Kontakt zu Sennebogen und die damit verbundenen kurzen Wege sehr."

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen