Anzeige

Beitrag zum Stadtklima

Systemaufbau auf maximale Verdunstung ausgelegt

ZinCo, GaLaBau Nürnberg, Stadtklima

Im städtischen Raum sorgt der Systemaufbau Klima-Gründach durch eine maximierte Verdunstungsleistung für erhöhte Kühlung der Umgebungstemperatur.

Nürtingen (ABZ). – Der neue ZinCo-Systemaufbau "Klima-Gründach" bietet eine richtungweisende Lösung, um der Aufheizung der Städte entgegenzuwirken. Zunehmende Versiegelung und Klimawandel bewirken, dass sehr viel mehr Wärmestrahlung die Städte aufheizt und als städtische Wärmeinsel das Wohlbefinden der Menschen beeinträchtigt (sogenannter Urban Heat Island Effect). Der Systemaufbau "Klima-Gründach" ist nun auf eine maximale Verdunstung ausgelegt, welche gerade in trockenen, heißen Perioden aktiv zur Stadtklimatisierung beitragen kann.

Erreicht wird diese sehr hohe Verdunstungsleistung durch eine speziell entwickelte Pflanzengemeinschaft in Kombination mit bedarfsgerechter Bewässerung, die auch mittels Grauwasser erfolgen kann. Dies war Maßgabe bei der Entwicklung der Pflanzengemeinschaft, die im Rahmen eines DBU-Forschungsprojektes realisiert wurde.

Ein ausgewachsener Stadtbaum mit einer Baumkrone von rund 100 m² Oberfläche verdunstet etwa 300–500 l pro Tag. Ein 100 m² großes "Klima-Gründach" erzielt 700–1000 l pro Tag, also in etwa das Doppelte. Der Systemaufbau eignet sich auf allen Dächern von 0 bis 5° Gefälle. So könnten ohnehin vorhandene Dachflächen in kürzester Zeit zusätzlich genutzt werden.

Neben weiteren Gründach-System präsentert ZinCo auf der GaLaBau auch das Klima-Gründach – in Halle 3A an Stand 133.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 36/2016.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel