Anzeige

Bentley Systems auf der BIM World Munich 2019

München (ABZ). - Bentley Systems präsentiert sich auf der BIM World Munich 2019  (26. Und 27. November) am Stand Nr. 1 gemeinsam mit Topcon und VenturisIT und am Microsoft-Stand Nr. 47 gemeinsam mit RIB und Robotic Eyes. Das Unternehmen informiert über digitalen Bau und digitale Zwillinge für die digitalen Städte der Zukunft. An den Ständen 1 und 47 gibt es während der gesamten Konferenz Demonstrationen und Diskussionen zu den folgenden Themen:

Digital Construction – mit Schwerpunkt auf die Anwendung einer Mixed Reality-Lösung für 4D-Bau mit Bentley SYNCHRO (4D-Bausoftware) und Microsoft HoloLens.

Digital Cities – Demonstration, wie die Software OpenCities Planner von Bentley die Visualisierung von 2D-, 3D- und Geoinformationsdaten in einer 3D-Welt ermöglicht und so den Weg für weitläufigen Einsatz digitaler Zwillinge auf Städteebene ebnet.

Civil Design – mit den offenen Anwendungen von Bentley – OpenRoads, OpenSite und OpenRail – für verbessertes Design, bessere Analyse und bessere Leistung von Bauprojekten.

Lutz Bettels, Vice President, Regional Executive Europa, Bentley Systems erörtert in einer Präsentation, wie BIM und digitale Zwillinge zusammenarbeiten und wie die Technologie auch weiterhin Planung, Aufbau, Betrieb und Wartung von Infrastruktur voranbringen wird.

Anna Assama, Construction Solutions Engineer, Bentley Systems, spricht über  Mixed Reality for Construction: Use Cases for an Augmented Jobsite und  Getting to Real-Time: Digital Feedback Loops for Construction.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=577&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel