Berding Beton

Aus Meyer Rohr + Schacht wird meyer-Polycrete

Berding Beton Baustoffe
Glockenmuffenrohr DN 500 aus Polymerbeton mit integrierter Dichtung. Foto: meyer-Polycrete

STENDAL (ABZ). - Der Geschäftsbetrieb der insolventen Meyer Rohr + Schacht GmbH wurde zum 1. August von der Berding Beton GmbH übernommen und gehört fortan unter dem neuen Namen meyer-Polycrete GmbH mit Sitz in Stendal zur Firmengruppe Berding Beton, einem der führenden Betonwarenhersteller Deutschlands.Neben dem Geschäftsbetrieb gehen ebenfalls alle bestehenden Arbeitsplätze mit insgesamt 33 Mitarbeitern in das neue Unternehmen über, wodurch die Fortführung des Betriebs erfolgreich gesichert ist. So wird mit modernsten Anlagen und dem unter der Marke "meyer" gebündelten langjährigen Know-how ein umfangreiches Rohr- und Schachtprogramm aus Polymerbeton für die offene Verlegung und den Vortrieb produziert und sowohl national als auch international vertrieben.Die innovativen, chemisch wie mechanisch extrem beanspruchbaren Polycrete-Produkte aus Stendal werden zukünftig das Produktprogramm der Berding-Beton-Gruppe im Premiumbereich bei zum Beispiel besonders aggressiven Medien und Industrieabwässern ergänzen, heißt es in einer Information des Unternehmens aus Stendal.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Technischen Sachbearbeitung, Stade  ansehen
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im..., Hildesheim  ansehen
Bauingenieur (m/w/d) für den Tiefbaubereich, Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen