Bereit fürs Jahr 2021

20-Tonnen-Raupenbagger verspricht erhebliche Leistungssteigerungen

Tessenderlo/Belgien (ABZ). – Die 22-Tonnen-Klasse ist die beliebteste in Europa: eine von fünf gekauften Maschinen ist eine 22-Tonnen-Maschine. Der 22 t schwere Raupenbagger HX210AL gehört zu den neuen Hyundai-Construction-Equipment-Maschinen der A-Serie, die entwickelt wurde, um bessere Bedingungen für die Bediener zu bieten. Jedes Detail hat eine sorgfältige Feinabstimmung erhalten, um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden, einschließlich verbesserter Sicherheit und Komfort, höherer Produktivität, maximaler Betriebszeit und vereinfachter Wartung.
Hyundai Bagger und Lader
Der 22 t schwere Raupenbagger HX210AL gehört zu den neuen Hyundai-Construction-Equipment-Maschinen der A-Serie, die entwickelt wurde, um bessere Bedingungen für die Bediener zu bieten. Foto: HCEE

Der HX220AL, der Juni vergangenen Jahres auf den Markt kam, ist die Schwestermaschine des neuen HX210AL – beide Maschinen haben die gleiche Leistung von 129 kW, jedoch wird die HX220AL-Maschine von einem Cummins-B6.7-Stufe-V-6-Zylindermotor angetrieben und bietet 880 Nm Drehmoment (+20 % Drehmoment) und ist ebenfalls AGR-frei. Beide Kettenbagger haben den gleichen stabilen Unterwagen.

Der Hyundai HX210AL verfügt über ähnliche allgemeine technische Daten wie das Modell HX220AL, jedoch mit einer Standardausstattung und Preisgestaltung, die für Vermieter und Händler attraktiv sind. "Wir sind von diesem Modell wirklich begeistert. Wir glauben, dass dies der großartige Einstieg in die 20-Tonnen-Klasse sein wird, den der Markt verlangt. Wir sind überzeugt, dass der HX210AL in ganz Europa zum neuen Standard werden wird, wenn es um Leistung und Betriebserfahrung geht", sagt Gert Peeters, Produktspezialist Supervisor bei HCEE.

Das Herzstück des HX210AL ist ein robuster, Stufe-V-konformer Cummins-B4.5-Motor mit einem innovativen integrierten "All-in-One"-Abgasnachbehandlungssystem, das sowohl die Emissionen als auch die Wartungsanforderungen reduziert. Der Wegfall der AGR führt eine erhöhte Zuverlässigkeit und vereinfachte Wartung mit sich. Außerdem kann der Besitzer die Betriebskosten durch einen geringeren Kraftstoffverbrauch und längere Wartungsintervalle senken.

Der HX210AL liefert HCEE zufolge mehr Kraft und Leistung mit einem Spitzendrehmoment von 780 Nm, das sind etwa 7 % mehr als sein Vorgänger R210LC-9A. Damit setzt er nach Einschätzung des Unternehmens neue Maßstäbe in der Branche und biete die beste Kraftstoffeffizienz seiner Klasse, ohne Kompromisse bei der Leistung einzugehen. Mit der neuen EPFC (elektronische Pumpenfördermengenregelung) erreiche die Maschine eine völlig neue Ebene der Steuerbarkeit, die es dem Bediener ermöglicht, seine Maschine auf die jeweilige Aufgabe zuzuschneiden und ein optimales Gleichgewicht von Leistung und Präzision zu erreichen, so HCE.

Sicherheit steht bei HCE immer ganz oben auf der Liste. Der neue HX210AL bildet da keine Ausnahme und bietet Rundumschutz für Bediener, Mitarbeiter und Maschine. Die geräumige Kabine ermöglicht eine erstklassige Rundumsicht, während das optionale System zur erweiterten Rundumsichtüberwachung (AAVM) dem Bediener eine klare 360°-Übersicht über die Umgebung bietet. Die Maschine bietet auch eine intelligente Erkennung beweglicher Objekte (IMOD), die Personen oder Objekte erfasst und den Bediener warnt wenn diese in den Fünf-Meter-Umkreis der Maschine kommen.

Zur Erhöhung der Sicherheit wurden akustische und sichtbare Warnfunktionen eingebaut, die den Bediener zum Anlegen des Sicherheitsgurtes auffordern, wodurch das Risiko schwerer Unfälle für die Bediener der Maschinen verringert wird. Eine weitere Neuerung ist die automatische Sicherheitssperre, die ein unbeabsichtigtes Einschalten der Zündung verhindert - bei aktivierter Verriegelung wird der Bagger nicht über den RCV-Hebel gesteuert.

Der HX210AL profitiert von verbesserten Bedienersteuerungen, zu denen auch die optionale MG/MC-Maschinenführung/Maschinensteuerung gehört, die den Arbeitsstatus anzeigt und das Anbaugerät zur Unterstützung des Bedieners automatisch steuert. MG zeigt die Position der Löffelspitze an und unterstützt den Bediener durch Einsatz von Positionierungsführung. MC übernimmt automatisch die Steuerung beim Planieren mit der Löffelspitze oder -fläche und hat eine automatische Stoppfunktion: aufwärts, abwärts, vorwärts und Kabinenschutz.

Diese Maschine ist mit hochwertigen, präzisionsgefertigten Kawasaki-Joysticks ausgestattet, die eine präzise und ergonomische Handhabung der Maschine ermöglichen.

Eine Eco-Anleitung erscheint auf dem Kombiinstrument der Maschine und zeigt den Status "ineffizienter Betrieb" an, um übermäßigen und unnötigen Kraftstoffverbrauch durch unangemessene Arbeitsgewohnheiten zu vermeiden.

Neue intelligente Technologien wurden installiert, um die Produktivität der Maschine und die Kraftstoffeffizienz weiter zu verbessern. In Abkehr von hydraulisch gesteuerten Pumpen hat Hyundai sein neues EPFC-System (unabhängige elektronische Pumpenfördermengenregelung) installiert. Dieses computergestützte System übernimmt die individuelle Steuerung der Hydraulikpumpen und trägt dazu bei, Verluste im Hydraulikfluss zu reduzieren und die Produktionskapazität zu maximieren.

Die A-Serie kommt komplett mit ihrem frischen, neuen Look mit dem dunkelgrauen Ausleger und Löffelstiel. Die neue Lackierung fällt als erstes ins Auge, es gibt jedoch weitere subtile Änderungen an der Maschine und unter der Motorhaube, hinter den Verkleidungen und im Kabinenbereich.

Die bereits gut ausgestattete Hyundai-Kabine wurde noch einmal überarbeitet, vor allem der untere Glasbereich in der Tür wurde vergrößert, um die Sicht zu verbessern, und der HX210AL profitiert von einem neu konstruierten robusten oberen Rahmen. Die Maschine trumpft außerdem mit einen luxuriösen, luftgefederten Grammer-Sitz auf, der sich auf Wunsch mit einer Heizung ausstatten lässt.

Der Acht-Zoll-Touchscreen-Monitor informiert über alle Maschinenfunktionen und Zustände der Komponenten. Er bietet dem Bediener alle Rückmeldungen zum Maschinenstatus sowie eine Vielzahl von Optionen, die über die Menüeinstellungen, die über den Touchscreen selbst oder über den Haptic-Jog-Shuttle-Drehregler ausgewählt werden können, zugänglich sind. So kann der Bediener die Maschine auf seine Bedürfnisse und seinen beziehungsweise ihren Bedienungsstil abstimmen und einen Passwortschutz mittels Code zum Starten der Maschine eingeben.

Das neue Design der Motorhaube ermöglicht einen bequemen Zugang zum Motor für regelmäßige Wartungskontrollen. Alle Bagger der A-Serie bieten verschiedene neue Servicemerkmale, die mit dem Ziel entwickelt und getestet wurden, die Betriebszeit der Maschine zu verbessern. Die Maschinendiagnose ist ein wichtiges Merkmal moderner Bagger. HiMate von Hyundai ist ein Fernverwaltungssystem, das unabhängig vom Standort den Zugriff auf wichtige Service- und Diagnoseinformationen für Hyundai-Maschinen ermöglicht.

ECD (Vernetzte Motordiagnose) unterstützt Kundendiensttechniker und Händler mit einem Diagnosebericht (per E-Mail, Mobilgerät, App oder HiMate, HCEs eigenem Telematiksystem) zur Motorleistung. Damit wird zweierlei erreicht: die Motor-Fehlercode-Fernüberwachung wird verbessert und es wird gewährleistet, dass der Kundendiensttechniker die erforderlichen Werkzeuge mitbringt, um die Störung beim ersten Besuch zu beheben.

Der von HiMate generierte Bericht erlaubt eine verbesserte Maschinenparkverwaltung durch Versand monatlicher E-Mail-Berichte, einschließlich einer Zusammenfassung der Betriebs- und der Kraftstoffverbrauchsanalyse.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen