Anzeige

Bergmann Maschinenbau erfolgreich auf der Mawev Show

Über das große Interesse und bereits getätigte Abschlüsse auf der Mawev 2018 freuten sich (v.l.): Manuel Huppertz und Hans-Hermann Bergmann (Bergmann Maschinenbau), Gilbert Oberndorfer, Christoph Zinz und Ralf Tradler (Tradler Baumaschinen Salzburg).

Meppen (ABZ). - Das für seine robusten und langlebigen Dumper bekannte Familienunternehmen Bergmann Maschinenbau aus Meppen präsentierte auf der Mawev Show gemeinsam mit seinen Vertriebspartnern die Erfolgsmodelle 1005 E, den 6 t Dumper 2060 Rundkipper, das Kraftpaket 3012 und den Ketten-Dumper 4010 in Ausführung als Rundkipper. Die inhabergeführten Handelsgesellschaften  Baumaschinen Handels GmbH aus Zirl für die Bundesländer Tirol und Voralberg  und Tradler Baumaschinen aus Gröding für das Bundesland Salzburg empfingen auf dem Bergmann Messestand zahlreiche Kunden, um sich über die innovativen Bergmann Dumper und deren Einsatzmöglichkeiten auszutauschen. Manuel Huppertz von Bergmann Maschinenbau stand mit seinem Expertenwissen für Sonderaufbauten und mögliche Optionen während der Mawev zur Verfügung.

Darüber hinaus konnte er zahlreiche Kontakte zu weiteren Vermietern und Service-Betrieben knüpfen. Förmlich begeistert waren viele der Miet- und Servicebetriebe von den äußerst flexiblen Mietoptionen, die sie bei Bergmann direkt vom Hersteller für alle Modelle erhalten. Auf besonderes Interesse stieß bei den Vermietern der Dumper 2060plus mit seiner gefederten Hinterachse und dem absenkbaren Wetterschutzdach. Vorteile, die dem Kunden einen echten Mehrwert bieten. Auch der  3012 mit einer Nutzlast von 12 t war mit seinen vielen Optionen ein echtes Highlight. Die Vorteile der Straßenzulassung und die hohe Nutzlast bei einer Geschwindigkeit von 40 km/h überzeugen die Kunden immer wieder.

Für den Ketten-Dumper 4010 wurden schnell Einsätze im Hochgebirge und im Waldwegebau gefunden, da dieser Dumper durch seinen geringen Bodendruck selbst im schwierigsten Gelände enorme Transportleistungen bietet. Auf Wunsch und als Option können alle Dumper-Modelle der Serien 2000 – 5000 mit einem drehbaren Fahrerstand geliefert werden, der immer dann Vorteile und ein Plus an Sicherheit bietet, wenn die Baustellen nicht über Wendemöglichkeiten verfügen.

Die steigende Nachfrage und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des mit Allrad und Knicklenkung ausgerüsteten Elektro Dumper 1005E mit einer Nutzlast von fast 500 kg wurden auch auf der Mawev wieder einmal deutlich bestätigt. Der kleine flinke Kipper ist überall dort zuhause, wo keine Emissionen gewünscht sind, aber auf Leistung nicht verzichtet werden soll, wie im Gartenlandschaftsbau, bei der Parkpflege oder im Innenausbau bzw. Abbruch. Aber auch in der Landwirtschaft und in Industriebetrieben hat der kleine Stromer bereits Einzug gehalten und überzeugt durch seine kompakten Abmessungen und seine Wendigkeit.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=335&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel