Anzeige

Besonderen Fokus auf die Sicherheit der Anwender gelegt

Neue Bohrhämmer präsentiert

Der neue 54 V Kombihammer DCH614 verfügt über eine bürstenlose Motor-Technologie. Das elektropneumatische Hammerwerk ist laut Dewalt besonders gut abgestimmt. Mit einer kabellosen Leistung von 10,5 J Einzelschlagenergie ermögliche es einen schnellen Bohrfortschritt.

Neu im Portfolio von Dewalt sind verschiedene Meißel- und Kombihämmer, ein Geradeschleifer und Schutzhauben für Winkelschleifer.

Idstein (ABZ). – Der neuentwickelte Hochleistungsmotor des SDS-max-Kombihammers D25614K und der sehr gut abgestimmte Hammermechanismus führen seinen Angaben zufolge zu einem sehr schnellen Bohrfortschritt. Eine elektronische Dreh- und Schlagzahlregulierung passe den Kombihammer zusätzlich besonders gut an das zu bearbeitende Material an. Dewalt hat auch das Hammerwerk neu entwickelt. Die Haltbarkeit sei nun länger und die Performance noch besser, erläutert Dewalt. Durch eine optimierte mechanische Sicherheitskupplung könne das Gerät problemlos und sicher eingesetzt werden, speziell bei größeren Bohrdurchmessern. Das Gehäuse sei besonders gut versiegelt.

Eine optische Kontrollelektronik informiert, wenn Servicearbeiten am Kombihammer anstehen und Kohlebürsten gewechselt werden müssen. Zum Lieferumfang gehört neben dem Koffer auch ein Zusatzhandgriff, der Vibrationen dämpfen und auf diese Weise noch effektiver reduzieren soll.

Der 1350-Watt-SDS-max Meißelhammer 7 kg D25832K halte durch ein neues Hammerwerk nun länger und leiste mehr, erläutert das Unternehmen weiter. Er eigne sich gut für mittelschwere Arbeiten in Beton und Mauerwerk. Durch eine elektronische Schlagzahlregulierung kann der Anwender die Einzelschlagenergie gut an das zu bearbeitende Material anpassen. Daher kann der Meißelhammer besonders vielseitig eingesetzt werden. Das glasfaserverstärkte Gehäuse sei sehr haltbar und gleichzeitig leicht, beschreibt das Unternehmen. Auch zu diesem Gerät gehört neben dem Koffer ein vibrationsdämpfender Zusatzhandgriff.

Der neue 54-Volt-Akku-Kombihammer DCH614 verfügt über eine bürstenlose Motor-Technologie. Das elektropneumatische Hammerwerk ist laut Dewalt besonders gut abgestimmt. Mit einer kabellosen Leistung von 10,5 J Einzelschlagenergie ermögliche es einen schnellen Bohrfortschritt.

Durch eine "Wireless Tool Control"-Funktion könne der Nutzer des Hammers beispielsweise die Dewalt-Sauger DCV586MK oder DWH161 beim Start der Maschine automatisch und kabellos einschalten, beschreibt das Unternehmen. Durch eine ausbalancierte Bauweise und ergonomisch gummierte Griffbereiche könne er sicher und leicht über längere Zeiträume arbeiten, ohne zu ermüden. Auch bei diesem Gerät gehören ein Koffer und ein vibrationsdämpfender Zusatzhandgriff zum Lieferumfang. Bei der Version DCH614X2 kommt noch ein Dewalt System-Schnellladegerät und zwei XR-Flexvolt-Akkus (162 Wh) dazu.

Die Produkte des Programms Perform & Protect würden besonders strenge Kriterien in einem oder mehreren der Bereiche Vibration, Staub oder Kontrolle erfüllen, beschreibt der Hersteller. Beispielsweise haben die beiden SDS-max-Kombihammer, der 1350 Watt D25614K und der bürstenlose 54 V DCH614 ein Anti-Rotations-Funktion. Diese verhindert, dass das Werkzeug zum Beispiel bei Armierungstreffern unkontrollierbar rotiert. Beide Kombihämmer und der 1350-Watt-SDS-max-Meißelhammer 7 kg D25832K haben federgelagerte und von der Maschine entkoppelte Handgriffe für sicheres Arbeiten mit geringen Vibrationen.

Der neue 1300-Watt-Geradeschleifer DWE4997 läuft mit bürstenloser Motor-Technologie. Die Lufteinlässe aus Metall mit passendem Mesh-Einsatz verhindern, das Staub und Materialabtrag eindringen. Das kurze Gehäuse und dessen großflächig gummierten Griffbereiche ermöglichen dem Nutzer den Angaben von Dewalt zufolge ein sicheres, handliches und ermüdungsarmes Arbeiten. Durch eine gut positionierte Spindelarretierung kann der Anwender Zubehör schnell und einfach wechseln. Eine Sicherheits-LED-Anzeige warnt ihn beispielsweise vor sicherheitsrelevanten Fehlfunktionen oder Kickbacks. Die elektronische Drehzahlvorwahl bietet ihm Anwendungskontrolle und materialgerechtes Arbeiten. Durch eine elektronische Motorbremse und die Sicherheitskupplung hat der Anwender mehr Sicherheit und Kontrolle.

Bei den Winkelschleifern vergrößert Dewalt sein Zubehör-Portfolio mit zwei Schutzhauben für Betonarbeiten in den Größen 125 und 230 mm. Ihr drehbarer Absaug-Anschluss ist mit dem AirLock-System von Dewalt kompatibel. Dies verhindert, dass der Saugschlauch abknickt und sorgt für eine effektive Entstaubung. Die Absaugöffnung ist großvolumig, daher ist der Luftstrom frei von Blockaden. Es gibt eine Tauchschnitt-Funktion. Die Schnitttiefe kann eingestellt werden.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel