Anzeige

Besonders vielfältig

Individuelle Variationen möglich

Als Allrounder in Sachen Pick-Up wird der Isuzu D-Max gemeinhin beschrieben. Robust und langlebig sind zwei der Haupt-Schlagwörter, die laut Hersteller mit ihm verbunden werden. Ob ganz einfach mit Pritsche oder Kipper-Aufbau oder aber als Themenfahrzeug für z. B. Handwerker, Jäger, Reiter, Forstleute und Winterdienst – mit dem Fahrzeug ließen sich diverse Kundenwünsche realisieren, so der Hersteller. Die Firma Gethöffer Nutzfahrzeuge hat diese Vielfalt noch weiter verstärkt.

Uetersen (ABZ). – Die Firma Gethöffer Nutzfahrzeuge – ein modernes, inhabergeführtes Familienunternehmen im Bereich Verkauf, Vermietung und Reparatur von Nutzfahrzeugen, nordwestlich von Hamburg, hat dem vielfältigen Spektrum des Isuzu D-Max noch einen oben drauf gesetzt. Seit mehr als 30 Jahren spezifiziert Gethöffer Neufahrzeuge der Marken Isuzu und DAF nach Kundenwunsch, arbeitet branchenoptimierte Lösungen aus und stellt diese individuell zusammen. Mit einer Rahmenverlängerung des Isuzu D-Max Pickup (um 30 cm, 50 cm oder 80 cm) mit drei möglichen Radständen rundet der Big-Max von Gethöffer die vielfältige Palette des Isuzu D-Max nach oben hin ab und bietet nun eine Vielzahl neuer Aufbauvarianten und Einsatzmöglichkeiten im Bereich Pick-Up.

Der Big-Max ist ein geländegängiges Allrad-Fahrzeug in Extralänge. Mit seinen drei variablen Radständen und drei Kabinen-Varianten ist nun fast alles möglich. Für die Bau- und GaLaBau-Branche bspw. gibt es nun einen 5-sitzigen Pickup mit einem ca. 2,5-m-3-Seiten-Kipper oder aber ein 2-Sitzer mit einer Ladefläche von ca. 3,34 m x 1,84 m (3-Seiten-Kipper)!

Seit mehr als 30 Jahren spezifiziert Gethöffer Neufahrzeuge der Marken Isuzu und DAF nach Kundenwunsch, arbeitet branchenoptimierte Lösungen aus und stellt diese individuell zusammen.

Unwegsames Gelände, schwere Baumaterialien oder der Transport von Gegenständen mit etwas mehr Länge stellen laut Hersteller für den "Langen" kein Hindernis dar. Vor allem in den Bereichen Renaturierung, Aufträge in der Landschaftspflege sowie auf sämtlichen Baustellen im Straßenbau, Bau- und Abriss-Gewerbe, Handwerk, Sanitär etc. sei der Big-Max eine absolute Arbeitserleichterung und ein wahrer Zugewinn. Mit einer Nutzlast von bis zu 1500 kg schafft er Ladungen wie z. B. Steine, Sand, Pflanzen, Bäume, Hölzer, Rohre, Pfeiler, Leitern, Baugerüste, etc., auf seiner bis zu 3,5 m langen Ladefläche mühelos zum Einsatzort. Zudem hat der Big-Max eine Anhängelast von bis zu 3500 kg und ein zulässiges Zuggesamtgewicht von bis zu 7000 kg, sodass auch der Mini-Bagger bzw. –Kran nicht stehen bleiben muss.

Auch als Freizeitfahrzeug mache der Big-Max seinem Namen als "Universaltalent" alle Ehre, so das Unternehmen. Naturliebhaber und Camping-Freunde profitierten von der Variations-Vielfalt mit z. B. einer absetzbaren 260er-Wohnkabine renommierter Hersteller und auch Tuning-Fans bekommen etwas Interessantes geboten. In Zusammenarbeit mit der Firma Delta 4x4 wird aus dem Big-Max durch einen Extrem-Komplett-Umbau ein wahres "Beast". Also auch für die großen Jungs definitiv ein Grund für ein neues "Spielzeug".

Selbstverständlich – so das Unternehmen – blieben auch hier alle sonstigen Vorzüge eines Isuzu D-Max, wie z. B. die Verfügbarkeit eines 6-Gang-Schalt- oder 6-Stufen-Automatikgetriebes, die Bergabfahrhilfe oder die attraktive 5-Jahre-Werksgarantie erhalten.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 43/2018.

Anzeige

Weitere Artikel