Betoninnenlader

Vielfältiger einsetzbar als Name vermuten lässt

Langendorf Nutzfahrzeuge
Für den Einsatz hinter Zwei- oder Dreiachsigen Zugmaschinen vorgesehen, verfügt der Innenlader über eine Nutzlast von mehr als 24 300 kg. Foto: Langendorf

WALTROP (ABZ). - In Halle 27, Stand E06, wird der Traditionshersteller Langendorf aus Waltrop dem Fachpublikum sein breites Spektrum von Nutzfahrzeugen präsentieren. Der hier gezeigte Betoninnenlader zeigt, dass nicht nur Fertigelemente mit diesem Fahrzeug befördert werden können. Der Innenlader vom Typ SBH, unter dem Namen Flatliner auf allen Kontinenten im Einsatz, wurde in vielen Details konstruktiv verbessert und spiegelt den letzten Stand der Entwicklung wider.

Für den Einsatz hinter Zwei- oder Dreiachsigen Zugmaschinen vorgesehen, verfügt der Innenlader über eine Nutzlast von mehr als 24 300 kg. Dank der aufwändigen Einzelradaufhängung hat der Schacht eine Länge von 9500 mm und eine Schachtbreite von 1550 mm. Daraus ergibt sich die Möglichkeit, Ladungen mit einer Länge von mehr als 9 m und bis zu einer Höhe von 3,7m zu befördern. Ladungen in dieser Größe werden sonst mit Tiefladern befördert, wobei dann auf Grund der Ladungshöhe bzw. Breite eine Ausnahmegenehmigung erforderlich ist.

Für den Flatliner ist dies nicht zwingend erfoderlich und gibt dem Transportunternehmer somit ein Höchstmaß an Flexibilität. Hinzu kommt die bereits seit Mai 2008 geprüfte Ladungssicherung vom TÜV Nord gemäß der VDI 2700. Der Fahrer muss lediglich die Palette aufnehmen, mit der Verspanneinrichtung fixieren und kann sofort losfahren. Das bedeutet, dass der komplette Beladevorgang inklusive der Ladungssicherung in weniger als 15 min erledigt ist – TÜV-geprüft und zertifiziert.

Die hierfür notwendigen Flachpaletten (auch Flats genannt) können in unterschiedlichsten Varianten für jede Art von Ladung hergestellt werden und sorgen so für einen optimalen Ablauf innerhalb der Lieferkette. Im vorderen Podest über der Sattelkupplung ist dank einer Länge von fast 3000 mm reichlich Platz für Zubehör, Werkzeugkästen und andere Hilfsmaterialien. Hinzu kommen die integrierten seitlichen Werkzeugfächer. Die Rückwand und die beiden Seitenwände des Podestes sind einteilig und abnehmbar, zwei Paar Zurrringe mit 5000 daN erlauben es, zusätzliche Ladung auch hier ordnungsgemäß zu sichern. Eine Aufstiegsleiter links und rechts sorgt für einen sicheren Zugang zum Podest. Die Einzelradaufhängung in Schwingenausführung wird zum Absenken hydraulisch betätigt. Auch der Achsausgleich der Achsen untereinander erfolgt hydraulisch und wird durch integrierte hydropneumatische Speicher abgefedert. Somit ist ein kompletter Hubweg von 430 mm gegeben.

Da das gesamte Fahrzeug für die Be- und Entladung hydraulisch abgesenkt wird, ist zum Schutz gegen unkontrolliertes Absenken im Fahrbetrieb eine Notlaufsicherung an allen drei Achsen verbaut. Zur Erhöhung der Sicherheit ist diese Sicherung mechanisch ausgeführt und kann schnell von außen bedient werden. Dank der Achsrückhaltesicherung kann bei Leerfahrten die erste und dritte Achse geliftet werden – dies minimiert den Reifenverschleiß.

Die Versorgung der hydraulischen Fixiereinrichtungen, auf jeder Seite zwei bzw. drei Stück, und die Arretierung der hydraulisch verriegelten Hecktür erfolgt über ein bordeigenes elektrohydraulisches Pumpenaggregat. Durch eingebaute Batterien ist eine Bedienung unabhängig von der Zugmaschine möglich. Die Fixiereinrichtungen sind auf der gesamten Ladeschachtlänge flexibel verschiebbar. Selbstverständlich können auch mehr als drei Fixiereinrichtungen verbaut werden.

Unabhängig von der Anzahl sind die Arme horizontal wie vertikal verstellbar. Highlight bei dieser Art der Ladungssicherung ist die vollständige Bedienung vom Boden aus. Dies schützt den Fahrer und spart wertvolle Zeit. Zusätzlich ist das Fahrzeug auf den Langträgern mit sieben Paar Zurrringen ausgerüstet, jeder Zurrpunkt kann dabei mit 7000 daN belastet werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen und..., Düsseldorf, Herne,...  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen