Betrieb auch in Wasserschutzgebieten möglich

Antrieb für Greifer ist besonders sicher

Waakirchen (ABZ). – Das Unternehmen Kinshofer hat den HPXdrive-Antrieb für Hydraulikgreifer für Ladekrane als Standard-Version für den alltäglichen Einsatz und als Heavy-Duty-Version für schwere Einsätze konzipiert. Für Bagger gibt es den HPXdrive-Antrieb bis zu 40 t Dienstgewicht. Statt durch herkömmliche Hydraulikzylinder funktioniert das Öffnen und Schließen der Greiferschalen beim Kinshofer-System durch zwei Wellen mit gegenläufigen Helixgewinden. Beide Wellen werden über einen gemeinsamen Kolben gleichmäßig und synchron angetrieben. Herstellerangaben zufolge sei die Schließkraft über den gesamten Greifvorgang hoch und konstant. Der Betrieb des HPXdrive sei durch integrierte Druckbegrenzungsventile unabhängig vom Druck des Trägergerätes, was das Arbeiten sicherer mache. Es gibt keine überstehenden Bauteile, da Zylinder, Ausgleichsgestänge und Schlauchverbindungen zwischen Antrieb und Motor wegfallen, so Kinshofer. Da Motor und Antrieb direkt miteinander verbunden sind, gäbe es auch keine gefährlichen Hydrauliköl-Hochdruckinjektionen und Leckagen, so Kinshofer. Die Greifer könnten daher auch in sensiblen Zonen wie Wasserschutzgebieten eingesetzt werden. Alle beweglichen Teile des HPXdrive sind durch das kompakte Gehäuse geschützt und laufen in einem permanenten Ölbad. Da es keine Zylinderbolzen, Schalenbolzen oder Ausgleichsgelenke gibt, entfallen wartungsbedingte Standzeiten, so Kinshofer.

Der HPXdrive kann in der Bau- und Transportbranche, im Garten- und Landschaftsbau, bei Mietparks, in kommunalen Bauhöfen und in Straßenmeistereien eingesetzt werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen