Bezahlbare Seniorenwohnung sind Mangelware

München (dpa). – Wirtschaftsforscher und Bauwirtschaft sehen einen zunehmenden Mangel an altersgerechten und bezahlbaren Wohnungen für künftige Rentner. Wenn die geburtenstarken Jahrgänge in den kommenden Jahren in Rente gingen, steuere Deutschland auf eine "graue Wohnungsnot" zu, sagte Matthias Günther vom Pestel-Institut in Hannover. Steigende Mieten bei sinkendem Rentenniveau könnten dazu führen, dass viele Senioren sich ihre Wohnung nicht mehr leisten können. Kleinere Wohnungen seien aber oft teurer als die Wohnungen, in denen die Menschen mitunter schon seit Jahrzehnten lebten. Die Folge: Viele Senioren könnten gezwungen sein, nicht nur ihre Wohnung zu verlassen, sondern sogar aus ihrer Stadt wegzuziehen, sagte der Wirtschaftsforscher. Die Studie wurde für den Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel erstellt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Immobilienkauffrauen /-männer gesucht, Berlin  ansehen
Leitung für den Fachbereich Bauordnung, Planung..., Jever  ansehen
Teamleitung (m/w/d), Osnabrück  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen