Anzeige

Bezahlbare Wohnungen sind in Brandenburg knapp

Potsdam (dpa). – In Brandenburg gibt es immer weniger öffentlich geförderten bezahlbaren Wohnraum. Von 2012 bis 2015 sank die Zahl der Sozialwohnungen um knapp 3 % auf rund 14 200, wie aus der Antwort des Infrastrukturministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervorgeht. Der Bestand an Wohnungen mit Mietpreis- und Belegungsbindung nahm im selben Zeitraum um rund 22 300 auf etwa 54 100 ab - um fast ein Drittel. In den kommenden Jahren will die Landesregierung den Bau von mindestens 2000 Sozialwohnungen ankurbeln. Dem Mieterbund Brandenburg ist das zu wenig.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=307&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel