BG Bau gibt Tipps

Sicheres Arbeiten bei Herbstwetter gewährleisten

Berlin (dpa). – Frühe Dunkelheit, Nebel und Rutschgefahr durch Regen und Bodenfrost: Herbstwetter erhöht das Unfallrisiko, nicht zuletzt für Beschäftigte am Bau. Deshalb müssen Baustellen rechtzeitig an die Witterungsbedingungen angepasst werden. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) gibt Tipps, damit Unternehmen und Beschäftigte sicher durch den Herbst kommen, teilte die Genossenschaft mit. Nasser Untergrund oder schlechte Sichtverhältnisse können Ursachen für Rutsch-, Sturz- und Stolperunfälle sein. Doch schon mit einfachen Maßnahmen lassen sich Baustellen sichern und Unfälle vermeiden. "Wichtig ist, die Baustellen rechtzeitig auf den Herbst vorzubereiten. Um sicher arbeiten zu können, müssen zum Beispiel künstliche Lichtquellen her", sagt Bernhard Arenz, Leiter der Hauptabteilung Prävention der BG Bau. Beispielsweise künstliche Beleuchtung oder reflektierende Warnkleideung könnten die Sicherheit am Bau erhöhen. Nähere Informationen und Tipps sind in der DGUV Information 212-016 zusammengefasst, die die BG Bau zur Verfügung stellt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
BAUZEICHNER | TECHNISCHER ZEICHNER (m/w/d), 67146 Deidesheim  ansehen
2023: Ausbildung zum BAUZEICHNER (m/w/d), 67117 Limburgerhof  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen