Anzeige

BIM World MUNICH 2020

Digitalisierte und smarte Baustellenlösungen kennenlernen

München (ABZ). – Die BIM World MUNICH, laut Veranstalter die führende Netzwerkplattform im deutschsprachigen Raum für Akteure der Digitalisierung im Bau-, Immobilien- und Infrastruktur- Bereich, wird am 24. und 25. November 2020 im Internationalen Congress Center (ICM) in München stattfinden.

Mit einer erneut erweiterten Veranstaltungsfläche, 200 Ausstellern und mehr als 200 Referenten, die auf sechs Bühnen Vorträge präsentieren werden, wird die BIM World MUNICH auch im "COVID-19 Jahr" 2020 ihre führende Position zu allen Themen der Digitalisierung bestätigen, verspricht der Veranstalter.

Durch die Erweiterung des Flächenkonzeptes seien die erforderlichen Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen zum Schutz der Beteiligten gewährleistet. Zudem sorge die Kombination aus Vor-Ort-Veranstaltung und Online-Format für internationale Reichweite und für die Online-Verfügbarkeit der Aussteller- und Konferenzthemen.

Sowohl die Ausstellung als auch der Congress und die offenen Bühnen, wie die "Breakout Sessions" oder die "Innovation Stage" in der BIM-Town, widmen sich den diesjährigen Fokusthemen der BIM World MUNICH. Es wird vor allem um die Bereiche Smart Infrastructure, Smart Property und Smart Construction gehen.

Im Bereich Smart Construction soll es um intelligente Baustellenlösungen gehen, die eine vernetzte und stabile Kommunikation nötig machen. Die Datenbearbeitung und Verwaltung erfolge in der Cloud, und ein 5G-Netz ermögliche eine schnelle, reibungs- und drahtlose Datenübertragung ohne Verzögerungen, so der Veranstalter. In der "Exhibition Area" werde es außerdem eine eigene Showcase-Fläche zum neuen Thema "BIM 2 Machine" geben – laut Veranstalter handelt es sich dabei um eine Weltpremiere.

Weitere Informationen zu den Themen der BIM World sind für Interessierte im Netz unter www.bim-world.de zusammengestellt.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel