Anzeige

Bisotherm

Mit massiver Messepräsenz auf der NordBau

Bisotherm, Baustoffe, NordBau Neumünster

Mit den Mauersteinen der Bisomark-Reihe lassen sich einschalig und massiv, zukunftsweisende Wärmedämmanforderungen ohne zusätzliche Dämmmaßnahmen erfüllen.

Mülheim-Kärlich (ABZ). – Bisotherm präsentiert seine aktuellen Produkte auf der NordBau (Halle 3, Stand 3114). In den Fokus der Produktpräsentation rückt das Unternehmen diesmal den Bisomark in der Mauerwerksdicke von 49 cm. Bisotherm will den Messebesuchern damit demonstrieren, wie effektiv in nur einem Arbeitsschritt eine massive Rohbauwand mit besten bauphysikalischen Werten unter Berücksichtigung höchster baukonstruktiver Anforderungen für zukunftsfähige Immobilien erstellt werden kann, die ganzjährig den klimatischen Anforderungen im hohen Norden und an den Küstenregionen gewachsen sind, so dass die Nutzer der so gebauten Projekte sich das ganze Jahr über wohlfühlen und mit niedrigen Energie- und Hausgeldkosten belohnt werden. Bisotherm will auf der NordBau sein ganzheitliches Engagement für den kostengünstigen Wohnungsbau zeigen. Die erfahrenen Mitarbeiter Ljubomir Nikolow und Heinrich Dai demonstrieren den Standbesuchern auf Wunsch die einfache Produkthandhabung und zeigen anhand zahlreicher realisierter Hochbauprojekte aus den Verkaufsgebieten in Deutschland, den Beneluxstaaten, Frankreich und der Schweiz die Praxistauglichkeit der Bisotherm-Produkte und -Systeme.

Der Bisomark für eine Wanddicke in 49cm wird in zwei Varianten angeboten: mit organischer Wärmedämmung und einer Wärmeleitfähigkeit von LB 0,06W/ mK sowie mit einer mineralischen Wärmedämmung und einer Wärmeleitfähigkeit von LB 0,07 W/mK. Die Festigkeitsklasse ist bei beiden identisch mit 1,6 wie auch die zulässige Druckspannung von 0,35 MN/m².

Mit der einheitlichen Steinrohdichte von 0,35 g/dm³ verfügt das Mauerwerksprodukt laut Hersteller über ausgewogene bautechnische Eigenschaften in Form von Wärmedämmung, Wärmespeicherung, Brandschutz, Schalldämmung, Tragfähigkeit, Einbruchsschutz, Witterungs- und Umweltschutz in nur einem Mauerwerkselement.

Zur Herstellung der hochwertigen Wandbaustoffe von Bisotherm werden ausschließlich ausgewählte mineralische Rohstoffe eingesetzt. Die streng kontrollierten natürlichen Zuschläge und das spezielle Herstellungsverfahren, welches dem Unternehmen zufolge ohne großen Energieaufwand auskommt, sind die Basis für einen wertstabilen, zukunftssicheren und energetisch optimalen Rohbau in Kombination mit einem Wohlfühlklima in allen Räumen.

Die Forschung und Entwicklung der Bisotherm GmbH hat nach eigener Aussage im Laufe der Jahre entscheidende Trends gesetzt, um den Rohbau, die Basis jeder Immobilie, immer weiter zu perfektionieren. Im Rahmen dieser Entwicklungen wurde das Wandbauprogramm Bisomark gezielt erweitert, um auch die weiter steigenden energetischen Anforderungen einschalig – ohne zusätzliche Dämmhilfen – zu erfüllen. So werden mit dem Bisomark, je nach gewählter Wanddicke, U-Werte der Außenwände für den geförderten Bau von KfW 55- und Passivhäusern, wie den KfW 40- sowie den KfW 40 Plus-Häusern, ganz einfach möglich.

Mit dem Bisomark lassen sich Außenwände laut Bisotherm schnell und sicher in einem Arbeitsschritt ausführen. Das sind Vorteile für den Auftraggeber, den Architekten und die Bauunternehmung. Mit den Wandbauprogrammen von Bisotherm entstehen in einem Arbeitsschritt eine fertige Außenwandkonstruktion, die dem Bauherrn eine solide Basis für seine Investition bieten sollen. Der Architekt muss bei der Planung keine eigenen Detaillösungen entwickeln und bei der Bauleitung nicht akribisch auf die Ausführung achten. Für den Bauunternehmer bedeutet der Einsatz der Bisotherm-Steine eine schnelle und sichere Rohbauerstellung, die auch für die Folgegewerke eine einfache Kalkulations- und Fertigstellungsbasis bieten.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187++132&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel