Anzeige

BKT spendet für Schule in Mumbai

Seregno/Italien (ABZ). Während des offiziellen Events, das kürzlich in Mumbai stattfand, überreichte BKT einen Scheck von über 144 000 USD an die Leitung des Muktangan Education Trusts, einem öffentlichem Schulprogramm im Einzugsgebiet von Mumbai. Im Laufe des Jahres werden weitere 141 000 USD für einen Gesamtbetrag von 285 000 USD hinzukommen. Insbesondere dient BKTs Spende der Finanzierung von kontinuierlicher Lehreraus- und -fortbildung sowie der Deckung aller Betriebskosten der N. M. Joshi-Schule in Mumbai, die zu dem Netzwerk des Projekts gehört. Das Ziel ist es, Kindern aus den weniger bedienten Einzugsgebieten von Mumbai Schulbildung zu ermöglichen.

Die N. M. Joshi-Schule befindet sich in der Nähe vom BKT-Hauptsitz in der Hauptstadt Indiens und bietet auf diese Art und Weise einen qualitativ hochwertigen Schulservice für über 500 Kinder von Kindergarten bis zur Sekundarstufe. Das Muktangan-Schulprogramm startete 2003 und ermöglichte während der letzten 16 Jahre den Bau eines neuen Aus- und Fortbildungscenters für Lehrer. Außerdem bieten nicht weniger als sieben öffentliche Schulen mehr als 3700 Kindern Unterricht.

Zu diesem bedeutenden Anlass waren Arvind Poddar, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer von BKT, Frau Vijaylaxmi Poddar, Vorsitzende von BKTs CSR-Komitee sowie der BKT Foundation, Sunil Mehta, Geschäftsführer der Stiftung Muktangan Education Trust sowie Elizabeth Mehta, Gründungstreuhänderin des Muktangan Education Trusts.

„Wir von BKT haben uns dazu verpflichtet, eine Gesellschaft zu formen, die gerechter ist, mehr Integration bietet und dabei außerdem Verfahren unterstützt, die zu einer nachhaltigen Transformation und zu ländlicher Entwicklung führen,“ erklärt Vijaylaxmi Poddar, Vorsitzende von BKTs CSR-Komitees sowie der BKT Foundation. – „Deswegen hat unser CSR-Komitee sich das Ziel gesetzt Bildung, Gesundheit und ländliche Entwicklung zu fördern.“

„Wir sind stolz und sehr erfreut, dass wir den Muktangan Education Trust unterstützen dürfen,“ fährt Arvind Poddar, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer von BKT fort. – „Kinder sind die Zukunft unseres Landes, und wir möchten eine aktive Rolle spielen, wenn es darum geht, die Lebensbedingungen aller Menschen zu verbessern. Dies ist der einzige Weg, wie wir uns eine Zukunft für uns selbst und die kommenden Generationen vorstellen können.“

In Kooperation mit der indischen Regierung hat die BKT Foundation ein bedeutendes Schulmensen-Programm umgesetzt, das mehr als 1,4 Millionen Kindern in 10.000 Schulen in zehn Bundesländern in Indien Mahlzeiten bietet und somit Hunger und Mangelernährung bekämpft.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel