Bodenbearbeitungs-Technologie von Norton Clipper

Neue Rüttelplatten eingeführt

Wesseling (ABZ). – Ob über den Verleih oder den Bau-Fachhändler – zur effektiven Bodenverdichtung, etwa im Straßen- und GaLaBau, benötigt der Anwender nicht nur leistungsstarke, robuste Rüttelplatten, sondern die Möglichkeit, aus einem breitgefächerten Maschinenportfolio passgenau zu seinen Anforderungen wählen zu können.
Norton Clipper Baumaschinen
Alle Norton Clipper Verdichter-Modelle können mit Hochleistungselastomer-Vulkollan-Schutzmatten ausgerüstet werden. Foto: Saint-Gobain Abrasives

Nur so kann er sich genau den Flächenrüttler wählen, der haargenau auf seine individuelle Verdichtungsaufgabe angepasst ist. Dieses umfassende Programm findet er bei Norton Clipper, verspricht der Hersteller. Der Spezialist für Diamantwerkzeuge und Baugeräte hat beim Thema Bodenaufbereitung nachgelegt. Mit drei neuen Verdichtermodellen – CFP 11W als kleinste Ausführung der Modellreihe sowie mit den reversierbaren "Schwergewichten" CRP 21-D beziehungsweise CRP 21-P – bietet Norton Clipper ab sofort insgesamt sieben Rüttelplatten für alle möglichen Einsatzgebiete und Verdichtertiefen.

Das Spektrum der Norton Clipper-Bodenbearbeitungstechnologie umfasst neben dem breitgefächerten Portfolio an Fugenschneidern sowie dem Rüttelstampfer Norton Clipper CR 16 mit dem 3,5 PS starken Honda GXR120-Motor nun auch sieben motorgetriebene Baumaschinen zur Bodenverdichtung. Martin Büsch, Leiter Marketing D-A-CH bei Saint-Gobain Abrasives: "Unsere Marke Norton Clipper steht für kontinuierliche Innovationen und kundenorientierte Lösungen. Mit der Ergänzung der Verdichtungsmaschinen komplettieren wir unser Lösungsangebot für die Bodenbearbeitung."

Neben den handgeführten, vorwärtslaufenden Flächenrüttlern CFP 13 W bis CFP 16 W mit unterschiedlichen Wassertankgrößen sowie mit 13 bis 16 kN Zentrifugalkraft für maximale Verdichtungstiefen von 15 bis 25 cm kommt nun das Benziner-"Leichtgewicht" CFP 11W mit einer 8 mm starken Stahlplatte von 360 x 500 mm und einem Gewicht von 60 kg sowie der maximalen Verdichtungstiefe von 15 bis 25 cm für den schnellen und flexiblen Einsatz hinzu. Als kleinstes Modell der Norton Clipper-Verdichterreihe ist CFP 11W als Basisversion auch ohne Transporträder und Wassersystem erhältlich.

Ebenfalls neu im Programm sind die reversierbaren Maschinen CRP 21-P mit dem benzingetriebenen Honda GX160-Motor (4,8 PS) beziehungsweise die Variante CRP 21-D mit dem leistungsstarken Hatz 1B20-Diesel-Aggregat. Das Betriebsgewicht der Maschinen liegt bei 112 kg beziehungsweise 121 kg, die maximale Verdichtungstiefe bei 30 bis 40 cm. Die Geräuschemissionen beider Modelle sind bis zu 108 dB(A). Das Anti-Vibrationssystem am Griff und am Körper der Maschine schonen den Anwender; die Hand-Arm-Vibrationen liegen bei 2,06 m/m² beziehungsweise 2,22 m/m².

Alexander Lemke, Marketing Project Specialist für den Bereich der Bauprodukte bei Saint-Gobain Abrasives, beschreibt die Vorteile der neuen Modelle näher: "Diese beiden reversierbaren Vibrationsplatten haben jeweils zwei Erregerwellen und lassen sich sowohl im Vorwärts- als auch Rückwärtslaufmodus betreiben. So gelingt die Änderung der Fahrtrichtung ohne großen Aufwand durch einfaches Betätigen des entsprechenden Hebels – optimal für ein angenehmes und leistungsstarkes Verdichten großer Flächen."

Alle Norton Clipper-Vibrationsplatten haben einen klappbaren Griff, um den Platzbedarf beim Transport in Fahrzeugen und bei der Lagerung zu minimieren. Transporträder werden einfach an der Platte angebracht und sind serienmäßig bei jeder Maschine enthalten. Der korrosionsfreie Wassertank aus Kunststoff mit großer Öffnung ermöglicht ein einfaches Befüllen auf der Baustelle. Die Sprinklerleiste sichert die Wasserversorgung über die gesamte Breite der Platte und vermeidet unter anderem das Festkleben von Asphalt. Alle Hebe- und Anschlussstellen sind für eine sichere Handhabung leicht zugänglich. Die ausgeformte Bodenplatte aus verschleißfestem Spezialstahl gewährleistet dem Hersteller zufolge gute Manövrierfähigkeit und hilft, die typischen Abdrücke auf der Oberfläche beim Wenden der Maschine zu vermeiden. Der robuste Stahlrahmen schützt Motor und Getriebe.

Für spezielle Rüttelaufgaben, etwa bei Pflasterarbeiten, können alle Norton-Clipper-Verdichter-Modelle mit alterungs- und witterungsbeständigen Hochleistungselastomer-Vulkollan-Schutzmatten ausgerüstet werden. Sie erzeugen bei lärmreduziertem Lauf keine "Radierstreifen" auf befestigten Oberflächen und sind ideal für dynamische Belastungen geeignet, versichert Saint Gobain Abrasives. Die Matten zeichnen sich demnach durch Beständigkeit gegen mineralische Öle, Benzin und Lösungsmittel aus.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
INGENIEUR (m/W/D) Als PROJEKTLEITUNG ..., Nordenham  ansehen
Ingenieur (m/w/d), Stade  ansehen
Bergbauingenieur (m/w/d) / Rohstoffingenieur..., Hildesheim   ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen