Anzeige

Bodenverdichtung

Knickgelenkte Grabenwalze verdichtet ferngesteuert

Mit der hohen Zentrifugalkraft, kombiniert mit dem Kneteffekt der genoppten Bandagen verdichtet die Grabenwalze MC 85 auch lehmige und feuchte Böden ohne Schwierigkeiten, so der Hersteller.

Bad Laasphe (ABZ). – Wo andere Bodenverdichter an ihre Grenzen stoßen, arbeitet die neue, knickgelenkte Grabenwalze MC 85 laut Hersteller Weber MT effizient und flexibel. Die robuste und starke Maschine verdichte auch auf feuchtem und lehmigem Boden sehr gut und sei einfach und sicher zu bedienen.

Oft sind bindige Böden schwer zu verdichten, aber für die neue Weber-MT-Grabenwalze des Typs MC 85 stellen sie keine Herausforderung dar, verspricht das herstellende Unternehmen. Mit der hohen Zentrifugalkraft, kombiniert mit dem Kneteffekt der genoppten Bandagen, sei selbst die Verdichtung lehmiger und feuchter Böden ohne Schwierigkeiten möglich. Die hydraulische Knicklenkung biete dabei eine gute Traktion, ohne dass der zuvor verdichtete Boden durch Lenkbewegungen wieder aufgerissen werde, so Weber MT. Die MC 85 eigne sich sehr gut zur Verdichtung von Fundamenttragschichten, Wegen und Parkplätzen. Auch bei Verdichtungsarbeiten im Rohrleitungs- und Kanalbau überzeuge das Gerät.

Bei der Entwicklung der neuen Grabenwalze hat die Firma eigenen Angaben zufolge weltweite Kundenwünsche und Standards berücksichtigt. Die Funkfernsteuerung sei demnach neuartig, innovativ und dabei leicht verständlich. Im Betrieb wird ein zweiter Akku direkt an der Maschine geladen, wodurch Fernsteuerung und Maschine stets einsatzbereit sind. Auf dem farbigen Display der Fernbedienung können Nutzer Auskünfte über aktuelle Steuerbefehle erhalten. Auch eine Maschinendiagnose ist möglich. Zudem zeigt das Gerät Statusmeldungen zu Motorkühlung, Ölstand, Luftfilterverschmutzung oder Betriebsstunden an.

Mit dem wassergekühlten Drei-Zylindermotor von Kubota erfüllt die Weber-MT-Grabenwalze MC 85 die gängigen Abgasvorschriften nach Stufe V und Tier 4f. Zudem ist sie laut Hersteller besonders energieeffizient und wirtschaftlich. Das liege zum einen am geringen Kraftstoffverbrauch pro Arbeitsstunde, zum anderen am integrierten Ecomodus: Wird die Fernsteuerung nicht bedient, schaltet der Motor selbstständig in Leerlaufdrehzahl.

Auch in puncto Langlebigkeit und Betriebssicherheit verspricht Weber MT ein zuverlässiges Gerät. Die Bandagen-Gehäuse der Maschine sind komplett abgedichtet. Das schütze zuverlässig vor eindringendem Wasser und anderen Schäden. Darüber hinaus sind alle Hydraulikschläuche scheuerfrei verlegt, teilt das Unternehmen mit. Die ölgeschmierten Schwingungserreger sollen so eine lange Lebensdauer sichern und Wartungsarbeiten erleichtern. Nutzer können die Motor- und Schutzhauben aufklappen und bei Bedarf abschließen. Anwender der Grabenwalze MC 85 können zwischen zwei Verdichtungsleistungen (36 und 73 kN) und zwei Fahrgeschwindigkeiten wählen. In der Automatikfunktion werde die Vibration nur dann zugeschaltet, wenn ein Fahrbefehl erfolgt, so der Hersteller.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel