Bootswerft

Dach in Form eines Großsegels realisiert

Ein Dach wie ein Segel: neue Bootswerft Marx in Bordesholm. Foto: Wolfin

Bordesholm (ABZ). – Das Dach hat eine Form wie das Großsegel eines Schiffes. Auf der "Luvseite" schützt es gegen Wind und Regen. Auf der "Leeseite", also unter dem Dach, liegt die Bootswerft Marx. Und das Segel besteht aus Wolfin M. Trotz der maritimen Anmutung steht das Gebäude nicht an der Küste, sondern mittendrin im "meerumschlungenen Schleswig-Holstein", in der Gemeinde Bordesholm. Hier hat Tischlermeister Hermke Marx, Inhaber und Geschäftsführer der "Haus-, Boots- und Möbelwerft Marx", ein neues Betriebsgebäude errichtet.

"Holzbauweisen sind im Flachdachbereich die Königsdisziplin", so Vertriebsingenieur Helge Flöge von Wolfin, der die bauphysikalische Beratung für die Dachkonstruktion übernommen hatte. Diese ist nach allen Regeln der ENeV voll gedämmt. Auf der Holzinnendecke liegt eine Dampfbremse, darauf eine mineralische Dämmung. Den Untergrund für die Dachdecker bildete wieder eine Holzschalung.

Als Schutzlage für diesen rauen Untergrund und als Kompressions- und Schutzlage bei mechanischer Befestigung von Dachbahnen verlegten die Handwerker das WITEC-Schutzvlies mit 300 g/m² Flächengewicht. Zur Anwendung kam die schwarze Kunststoff-Dach- und -Dichtungsbahn Wolfin M in 1,5 mm Dicke.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) der Landschaftsarchitektur, Dachau  ansehen
Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Fachrichtung..., Heppenheim Darmstadt  ansehen
Leiter*in des Fachdienstes „Stadtgrün und..., Marburg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de