Anzeige

Bosporus Brücken:

Kabelklemmen vor Montage präzise vorgespannt

ITH Schraubtechnik, Baustellen, Brückenbau

Die Kabelklemmen der beiden Bosporusbrücken in Istanbul wurden während eines Wartungsprojekts mit 10 x ITH Schraubenspannzylindern Typ ES 36-470 präzise vorgespannt.

TÜRKEI/JAPAN/DEUTSCHLAND (ABZ). - Die beiden einzigen Istanbuler Autobahnbrücken über den Bosporus hängen an jeweils zwei Tragkabeln mit einer Gesamtlänge von über 1400 m und einem Durchmesser von mehr als 2,5 m. Die Tragkabel der Suspensionsbrücken (Hängebrücken) bestehen aus zahlreichen, hochfesten Drahtseilen, welche durch insgesamt 84 Kabelklemmen in zwei Ausführungen zusammengepresst werden. Zusätzlich dienen die Kabelklemmen auch als Anschlagpunkte für die Hängerkabel zur Fahrbahndecke. Die rund 700 Schraubenverbindungen M36x734 der Kabelklemmen wurden während eines groß angelegten Wartungsprojekts präzise und sicher verschraubt. ITH Schraubtechnik lieferte fundiertes Fachwissen, Schraubwerkzeuge, professionelles Projektmanagement und erfüllte alle Anforderungen des internationalen Großprojekts.

Um die in Brücken auftretenden Lasten (u. a. Eigengewicht, Nutzlast, dynamische Lasten) effizient aufnehmen zu können, bestehen die Tragkabel häufig aus zahlreichen, einzelnen Stahldrähten (so z. B. auch an der Golden Gate Bridge in San Franciso, USA). Die hochfesten Stahldrähte münden auf beiden Uferseiten in Ankerblöcken (Betonfundament) und werden während der Führung über die Pylone (Brückenpfeiler) durch Kabelklemmen zusammengepresst. An den Bosporusbrücken werden zwei Ausführungen verwendet:

  • a. Kabelklemme, zweischalig, Innenradius r > 280 mm mit 10 x Dehnschaftschrauben M36x734 mit kardanischen Scheiben
  • b. Kabelklemme, zweischalig, Innenradius r > 290 mm mit 4 x Dehnschaftschrauben M36x734 mit kardanischen Scheiben


Jene Kabelklemmen, die zwischen den Pylonen positioniert sind, dienen ebenfalls als Anschlagpunkt für die Hänger Kabel, an denen die Fahrbahndecke hängt. Die vertikal verlaufenden Hänger Label werden am Anschlagpunkt der Unterschale sphärisch gelagert, auf der Fahrbahndecke ankern sie in einer Gussplatte.

Im Vergleich zu Maschinenbaukomponenten sind die Toleranzen im Stahlbau und die Toleranzen der Kabelklemmen aus Betonverbundstoff relativ hoch. Die Auflageflächen werden nicht mechanisch nachgearbeitet. Dies führt dazu, dass die Schraubenverbindung eine gewisse Schiefstellung erhält. Zum Ausgleich der Schiefstellung wurden kardanische Scheiben zwischen Mutter und Auflagefläche integriert. Entsprechend wurden auch die ITH Schraubenspannzylinder mit einer kardanischen Scheibe in der Abstützung ausgelegt. "Durch die individuelle Auslegung kann eine hohe Präzision und Gleichmäßigkeit beim Einbringen der Vorspannkräfte in Schraubenverbindung gewährleistet werden", erklärt ITH-Geschäftsführer Frank Hohmann. "Dies ist entscheidend für eine Dauerfestigkeit der Schraubenverbindung".

Vor der Montage der Kabelklemmen wurden die einzelnen Stahldrähte hydraulisch zusammengepresst. Danach wurden alle Schraubenverbindungen einer Kabelklemme parallel mit einstufigen ITH Schraubenspannzylindern Typ ES 36-470 präzise vorgespannt. Hierbei kam das System "ITH Multi Tensioning" zum Einsatz, bei dem alle verwendeten Schraubenspannzylinder in einem Hydraulikkreislauf zusammengeschlossen werden. Damit wurden die Vorspannkräfte bei einer hohen Systemgenauigkeit von ± 2,0 % präzise, gleichmäßig und parallel in die Schraubenverbindungen eingebracht.

ITH Schraubtechnik, Baustellen, Brückenbau

ITH Multi Tensioning: Paralleles Vorspannen der Dehnschaftschrauben M36x734 mit 4 x ITH Schraubenspannzylindern Typ ES 36-470.

"Projekte mit solch einer infrastrukturellen Tragweite bekommen immer viel Aufmerksamkeit vor Ort", berichtet ITH-Geschäftsführer Hohmann, der das weltweit agierende Familienunternehmen ITH zusammen mit seinem Bruder Jörg Hohmann leitet. "Verzögerungen konnte sich kein Projektpartner erlauben. Zur Zufriedenheit aller wurde das Projektmanagement als auch die Montage der Schraubenverbindung termingerecht realisiert." Für das Wartungsprojekt der Brücken hatte das türkische Verkehrsministerium ein japanisches Unternehmen beauftragt, welches ITH Schraubtechnik aus Deutschland als Experten für Schraubenverbindungen heranzog. Neben termingerechtem Projektmanagement waren dem Projektpartner auch die technische Expertise bei Verbindungselementen und Schraubwerkzeugen sowie die Arbeitssicherheit nach internationalen Standards wichtig.

"Internationale Projekte sind unser 'täglich Brot'. Es hat sich als sehr produktiv erwiesen, dass unser Kollege von ITH Japan im Projekt involviert war. Japanische Unternehmen sind für ihre Genauigkeit hoch angesehen", führt Frank Hohmann aus. "Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen, dem wir jederzeit gerecht wurden". Und dies nicht zum ersten mal: ITH Schraubtechnik unterhält langjährige Partnerschaften zu weltweiten Branchen- und Industrieführern, die der Expertise und dem Know-how von ITH Schraubtechnik vertrauen.

Die beiden einzigen Istanbuler Autobahnbrücken über den Bosporus – die Bogazi Brücke (Bezeichnung 1BB) und die Fatih-Sultan-Mehmet Brücke (Kürzel FSM; Bezeichnung 2BB) – werden täglich mit über 400 000 Fahrzeugen belastet. Die jeweils zwei Pylone der Suspensionsbrücken (Hängebrücken) mit einer Gesamthöhe von 165 m, stehen in einer Distanz von 1074 m Stützweite (1BB) bzw. 1090 m Stützweite (2BB) auf der europäischen und asiatischen Seite Istanbuls. Die jeweils sechs Fahrbahnen werden dabei von jeweils zwei aus zahlreichen Drahtseilen bestehenden Tragkabeln mit einer Länge von über 1400 m getragen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=201++416&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel