Anzeige

Brawoliner/Spray-Liner

Neue Lichtaushärtungstechnik vorgestellt

Kaiserslautern (ABZ). – Die Systemanbieter Brawoliner und Spray-Liner präsentieren sich in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsam auf der IFAT. Vom 14. bis 18. Mai stellen sie gemeinsam ihre Produktneuheiten und Weiterentwicklungen am Stand C3.316 und im Rahmen von Live- Demonstrationen auf dem Freigelände 317/9 vor. Besonderes Highlight ist u. a. die brandneue Lichtaushärtungstechnik Brawo LumCure.

Bereits seit mehreren Jahren entwickeln die Brawoliner-Experten an der neuen Lichtaushärtungstechnik und sind stolz, Brawo LumCure auf der IFAT 2018 einem internationalen Publikum zu präsentieren. Die Anlage besteht aus einer Steuerungs- und einer Rückzugseinheit sowie einer Haspel mit 30 m Schiebeaal und zwei Lichterketten. Auch beim Aushärtungsverfahren mittels Licht ist der am Markt etablierte Brawoliner wichtiger Bestandteil. Er zeichnet sich durch seine gewohnt hohe Flexibilität und Bogengängigkeit aus. Der Brawoliner wird mit einem einkomponentigen, lichthärtenden Harzsystem getränkt, wie üblich in den Kanal inversiert und mit UV-Licht ausgehärtet.

Brawo LumCure ist im Durchmesserbereich zwischen DN 100 und DN 200 mit Haltungslängen bis zu 30 m einsetzbar. Aktuell können bei einem Durchmesser von DN 150 ca. 0,6 m Liner pro Minute ausgehärtet werden.

Besucher erhalten außerdem Einblicke zu den vielfältigen Möglichkeiten im Geschäftsbereich Brawo Tech, der den Fahrzeug- und Sondermaschinenbau sowie das Einbauequipment und -werkzeug umfasst. Brawoliner baut seit mehr als 15 Jahren eigenes Sanierungsequipment und hat mittlerweile mehr als 100 Sanierungsfahrzeuge an Kunden in aller Welt ausgeliefert. Dabei beschränkt sich der Fahrzeugausbau nicht auf einen Hersteller oder ein Modell, sondern kann bei Transportern aller Art und Hersteller erfolgen. Somit wird in jedem Projekt auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen des Kunden eingegangen.

Ein weiteres Messe-Highlight ist die Spray-Liner Anlage im neuen Gewand mit verbesserter Technologie. Diese hat die DIBt-Zulassung für die Inhouse-Sanierung im Nennweitenbereich DN 40 – DN 150. Die optimierte Anlage verfügt u. a. über eine neue Software mit übersichtlicheren Funktionsanzeigen, einer automatisierten Mischungskontrolle („Flow Control“), einer optischen und akustischen Anzeige des Maschinenzustands sowie ein portables Tanksystem zur Gewichtsreduktion.

Als Ergänzung zum Sprühverfahren wird erstmalig die neue Spray-Liner Speed Brush vorgestellt. Mit der neuen Bürstentechnik werden größere Löcher und Muffenversätze optimal beschichtet. Das dafür extra entwickelte Epoxidharz „Evergreen Ultra Fast“ hat eine Topfzeit von ca. 5 bis 7 Minuten und ist somit das schnellste Harz aus dem Hause Spray-Liner.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=147&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel