Bremen legt Beschwerde ein

Bremen (dpa). – Bremen hat Beschwerde gegen den vom Verwaltungsgericht verhängten Baustopp für den Offshore-Hafen in Bremerhaven eingelegt. Das Oberverwaltungsgericht bemühe sich um eine zügige Bearbeitung des Verfahrens, teilte die Behörde mit. Das Verwaltungsgericht hatte Mitte Mai im Eilverfahren einen Baustopp für das Offshore-Terminal in Bremerhaven verhängt. Die Umweltschutzorganisation Bund klagt gegen den Bau. Sie hält das 180 Mio. Euro teure Bauvorhaben wegen des Schwerlasthafens in Cuxhaven für überflüssig.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Betriebsleiter/Geschäftsführer Entsorgungszentrum..., Lehrte  ansehen
Bauingenieur (m/w/d) / Architekten (m/w/d) im..., Jever  ansehen
INGENIEUR (m/W/D) Als PROJEKTLEITUNG ..., Nordenham  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen