Anzeige

Brückenuntersichtgerät

Unterflur Arbeitsbereich von 20 Metern gegeben

Rothlehner, Arbeitsbühnen und Hebebühnen

Das Brückenuntersichtgerät im Einsatz auf einer Autobahnbrücke.

Prag/Tschechien (ABZ). – Im September 2016 hat die Rothlehner-Tochter "Rothlehner pracovní plosiny" mit Sitz in Prag, das erste Brückenuntersichtgerät in Zusammenarbeit mit der Firma Moog in Tschechien ausgeliefert. Das Top-Model MBL 1750T ist ein Arbeitsbühnen-Aufbau auf einem Scania R410 8x4 Trägerfahrzeug mit einem Gesamtgewicht von 32 t. Die Spezialarbeitsbühne erlaubt es Fachkräften, Inspektionen und Messungen an der Brückenunterseite von der Straße aus durchzuführen. 

Wichtiger als die Arbeitshöhe von 23 m, ist hier der Unterflur Arbeitsbereich von 20 m und eine max. seitliche Reichweite von 17,50 m. Die Korblast beträgt 280 kg. Rothlehner Prag ist für die Lieferung, die Einweisung und den Kundendienst verantwortlich. Moog hat im Zuge dieser Zusammenarbeit die Firma Rothlehner als offiziellen Service-Partner für Ihre Bestandsgeräte sowie künftige Projekte in Tschechien und der Slowakei bekannt gegeben. Dieser Schritt zeigt das Vertrauen in die seit 20 Jahren gewachsenen Service-Strukturen der Rothlehner Gruppe, und ist eine Anerkennung des Know-Hows und der Qualität.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=199&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 17/2017.

Anzeige

Weitere Artikel